Monster Worldwide Deutschland GmbH

Wer hat's erfunden? Monster!

Eschborn (ots) -

- 10 Jahre Monster.de - das meistgenutzte deutsche 
  Online-Karriereportal feiert Geburtstag
- Jubiläums-Gewinnaktion: Monster verlost Konzertkarten auf seiner 
  Facebook Fan-Page 

Vor zehn Jahren, im Juni 2000, ging Monster.de an den Start und brachte damit das Online-Recruiting auf dem deutschen Markt voran. Weltweit betrachtet ist Monster ( www.monster.de ) sogar der Pionier der Online-Rekrutierung, da das Online-Portal 1994 in den USA die Stellensuche im Internet erfand und an den Markt brachte. Seitdem hat sich bei Monster auch in Deutschland viel getan. Eine wesentliche Veränderung fand im Jahr 2004 statt: Durch den Zusammenschluss mit dem damaligen Marktführer jobpilot.de baute Monster seine starke Position im deutschen Markt weiter aus und etablierte sich als die führende Plattform in Deutschland. Mittlerweile ist Monster das bekannteste und meistgenutzte private Online-Karriereportal in Deutschland.

Zunächst war Online-Rekrutierung in Deutschland keine Selbstverständlichkeit. Stelleninserate in Zeitungen und papierbasierte Bewerbungen waren die Mittel der Wahl. Trotzdem wurde der neue Rekrutierungskanal im Internet - vor allem aufgrund des Fachkräftemangels im IT-Bereich - gut angenommen. Bereits im Jahr 2003 lag die sehr häufige Nutzung von Print-Kanälen (24 Prozent) und Online-Jobbörsen (23 Prozent) bei der Personalsuche fast gleichauf, wie die Studie "Recruiting Trends 2003" zeigt, die Monster damals unter deutschen Großunternehmen in Kooperation mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main durchgeführt hat. Die Studie belegt auch, dass das Internet nicht nur beim Schalten der Stellenanzeigen, sondern auch als Bewerbungskanal bei den befragten Unternehmen bereits eine wichtige Rolle spielte: 30 Prozent aller Bewerbungen gingen 2003 online ein.

"Die Personalbeschaffung hat sich in den vergangenen Jahren signifikant gewandelt - der Trend ging und geht klar Richtung Internet", sagt Marcus Riecke, Geschäftsführer Central Europe, Monster Worldwide. "Unsere aktuelle Recruiting Trends-Studie 2010 zeigt, dass elektronische Bewerbungsverfahren mittlerweile klar dominieren. Der Anteil der Bewerbungseingänge per E-Mail oder Online-Formular liegt heute bei nahezu zwei Drittel und rund 63 Prozent der Stellenanzeigen werden auf Online-Stellenbörsen geschaltet. Dieser Wandel freut uns natürlich sehr und wir setzen alles daran, den Jobsuchenden und Arbeitgebern auch künftig ein äußerst attraktives Angebot zu machen."

In den letzten zehn Jahren hat sich jedoch nicht nur die Nutzungshäufigkeit des Internets im Personalbeschaffungsprozess geändert - das Internet selbst hat sich verändert. Im Zeitalter von Web 2.0 ist das Internet interaktiv geworden. Social Media ist das Stichwort: Internet-Nutzer tauschen sich aus und kommentieren Angebote, Dienstleistungen und Ereignisse - auch im Zusammenhang mit Jobs und Arbeitgebern. Deutschlands meistgenutztes Online-Karriereportal ist bereits mit einem voll integrierten Social Media-Konzept auf Twitter (http://twitter.com/MonsterDE) und Facebook (http://www.facebook.de/monsterDE) vertreten. Dabei nutzt Monster diese Kanäle als Plattformen für die zielgruppenspezifische und interaktive Nutzeransprache.

Auf Facebook bietet Monster zum Beispiel unter www.facebook.de/monsterDE eine interaktive Fanpage. Hier können Nutzer, die "Monster der ersten Stunde" sind, anlässlich des 10. Monster-Geburtstags von ihren Erfahrungen mit dem Online-Karriereportal und der Jobsuche berichten. Außerdem möchte Monster mit seinen Nutzern und Facebook-Fans feiern und verlost einen Monat lang auf seiner Fanpage Tickets für begehrte Konzerte oder Festivals. Wer zum Beispiel bei 'Pink' oder 'Seal' live dabei sein möchte, kann unter http://www.facebook.com/MonsterDE?v=app_121550014547399 an den vier wöchentlichen Verlosungen teilnehmen. Zum Auftakt gibt es 10 Tickets für das Konzert von Culcha Candela beim Brenzpark Open Air am 18. Juni 2010 in Heidenheim zu gewinnen.

Studie "Recruiting Trends":

Die aktuellen "Recruiting Trends 2010" sind der achte Ergebnisbericht dieser jährlichen Studienreihe des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Frankfurt am Main sowie Monster Worldwide Deutschland. Wie im vergangenen Jahr beinhaltet die Studie eine Befragung unter den 1.000 größten deutschen Unternehmen sowie zusätzliche Branchenbefragungen und tiefgehende Fallstudien, die es ermöglichen, langfristige Trends in der Rekrutierung besser zu verstehen und wertvolle Handlungsempfehlungen für die Praxis der Personalbeschaffung abzuleiten.

Über Monster Deutschland:

Monster, www.monster.de , ist das bekannteste und meistgenutzte private Online-Karriereportal in Deutschland* mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.

* TNS Infratest-Studie - November 2009

Pressekontakt:

Monster Worldwide Deutschland GmbH
Alexandra Güntzer
Tel. + 41.79.290 23 79
E-Mail: alexandra.guentzer@monster.de

Anne Rösch
Tel.: 06196.99 92 -626; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail: anne.roesch@monster.de

PR-Agentur:
Weber Shandwick Deutschland GmbH
Caroline Schiller / Silke Müller
Tel.: 089.38 01 79-51/-42; Fax: 089.38 01 79-11
E-Mail: cschiller@webershandwick.com / smueller@webershandwick.com

Original-Content von: Monster Worldwide Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Monster Worldwide Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: