Deutsche Bahn AG

Welttag des Buches: Bahn unterstützt Lese-Detektive - Bundesweite Kampagnen und Event im Bahnhof Hamburg Altona

    Berlin/Mainz (ots) - Unter dem diesjährigen Motto der
Kinderkampagne "Spürnasen unterwegs" feiert die Stiftung Lesen in
Kooperation mit der Bahn und weiteren Partnern sowie prominenten
Gästen und Kindern aus Hamburger Schulen am Dienstag zwischen 10 Uhr
und 11 Uhr auf dem Bahnhof Hamburg Altona den Welttag des Buches.
Dann verwandelt sich die Bahnhofshalle in eine Bühne. "Parole Emil"
heißt es, wenn die kleinen Stars eine Szene aus dem
Stella-Familienmusical "Emil und die Detektive" aufführen. Weitere
Attraktionen runden das große Spürnasenfest ab, wie zum Beispiel der
Rekordversuch des "dicksten Spürnasenbuches der Welt". Hierzu hatte
die Stiftung Lesen bereits vor einiger Zeit Kinder in allen
weiterführenden Schulen und per Internet bundesweit dazu aufgerufen,
einen Geschichtenanfang des Autors Andreas Steinhöfel zu Ende zu
erzählen und so am dicksten Spürnasenbuch der Welt mitzuschreiben.
Neben weiteren Aktionen, wie Live-Musik und Walk Acts, wird es am
Nachmittag im Sonderzug Hanseat an der U-Bahn-Haltestelle "Schlump",
Gleis 2, eine Lesung mit
    
    Helmut Krauss ("Löwenzahn") geben. Auch bundesweit finden
Welttags-Aktionen statt.
    
    Die Hamburger Veranstaltung bildet den Höhepunkt der großen
Welttags-Kampagne der Stiftung Lesen, der Bahn und der weiteren
Partner Mitsubishi Motors Deutschland, Verlagsgruppe Random House und
das ZDF.
    
    Um "Spürnasen unterwegs" dreht sich auch alles im diesjährigen
Welttagsbuch "Ich schenk dir eine Geschichte 2002" (Auflage: 750.000
Exemplare), das im Rahmen der Kinderkampagne wieder von den Partnern
herausgegeben wird. Viele Buchhandlungen verschenken das Buch am 23.
April, Bibliotheken legen es zum Reinschnuppern aus.
    
    Pfiffige Krimi-Experten können beim Underground-Quiz, das dem
Welttagsbuch beiliegt und u. a. in allen Schüler-Nahverkehrszügen
verteilt wird, attraktive Preise gewinnen. Eine
Welttags-Schulbroschüre mit vielen Unterrichtstipps soll anregen,
Schultage in Spürnasen-Tage zu verwandeln.
    
    Erwachsene können beim Literarischen Quiz zur Edition der
Verlagsgruppe Random House und zu Merian-Reiseführern mitmachen. Es
liegt in einer Auflage von 1,3 Millionen Exemplaren in
Buchhandlungen, Bibliotheken, Bahnhofsbuchhandlungen, ServicePoints
in Bahnhöfen und vielen anderen Orten aus.  
    
    Mit witzigen Spots werben die Welttags-Partner im ZDF für das
Lesen. Außerdem verraten im ZDF-Magazin "hallo Deutschland" Michaela
May, Sabine Postel, Ariane Sommer, Wolf von Lojewski und Sasha ihre
Lesevorlieben. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Jahresnetzkarte
1. Klasse der Bahn.
    
    "Zusammen mit unseren Partnern möchten wir den Welttag des Buches
wieder in ein mitreißendes Event verwandeln", sagt Heinrich Kreibich,
Geschäftsführer der Stiftung Lesen. "Denn bei aller gerechtfertigter
Zerknirschtheit über die PISA-Studie: Leseförderung braucht
Optimismus und Begeisterung -  und genau dafür steht der Welttag des
Buches."
    
    
ots Originaltext: Deutsche Bahn AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Uwe Herz
Stellv. Konzernsprecher
Tel.: 0 30/2 97 6 11 28
Fax: 0 30/2 97 6 19 35

Egbert Meyer-Lovis
Pressesprecher für Hamburg
und Schleswig-Holstein
Tel.: 0 40/39 18 44 98
Fax: 0 40/39 18 44 19
E-Mail: medienbetreuung@bku.db.de
Internet: http://www.bahn.de/presse

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: