Bundeszahnärztekammer

Einladung: Gemeinsame Pressekonferenz Deutscher Zahnärztetag 2016

Berlin (ots) - Führt stärkere staatliche Reglementierung in der gesundheitlichen Versorgung zu mehr Bürokratie statt zu mehr Behandlungsqualität? Wie steht es um die Zukunft der Selbstverwaltung?

Sollten digitale, gesundheitsbezogene Daten nicht besonders schützenswert sein?

Inwiefern übernimmt die zahnmedizinische Wissenschaft eine gesellschaftliche Verantwortung?

Über diese und weitere Themen möchten Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) auf einer gemeinsamen Pressekonferenz anlässlich des standespolitischen Teils des Deutschen Zahnärztetages 2016 (16.-19. November) in Berlin sprechen:

   Freitag, 18. November 2016, 12.30 Uhr, 
   Hotel Palace Berlin, Raum Provence I-II 
   Budapester Str. 45, 10787 Berlin 

Auf der Pressekonferenz stehen Ihnen der Präsident der BZÄK, Dr. Peter Engel, der Vorsitzende des Vorstandes der KZBV, Dr. Wolfgang Eßer, sowie die Präsidentin der DGZMK, Prof. Dr. Bärbel Kahl-Nieke, Rede und Antwort.

Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 11. November mit dem Antwortformular oder über presse@bzaek.de.

Die Einladung steht unter: http://www.bzaek.de/fileadmin/PDFs/dzt16/Einladung__PK_DZT_2016.pdf

Das Antwortformular erhalten Sie hier: http://www.bzaek.de/fileadmin/PDFs/dzt16/dzt16_pk_antwortformular.pdf

Eine Programmübersicht des Deutschen Zahnärztetages steht unter: http://www.bzaek.de/fileadmin/PDFs/dzt16/dzt16_programm.pdf

Zum Anfahrts-/Lageplan: http://www.bzaek.de/fileadmin/PDFs/dzt16/Anfahrtsbeschreibung.pdf

Akkreditierungen zur PK am 11. November anlässlich des wissenschaftlichen Kongresses in Frankfurt am Main richten Sie bitte an: lehmkuehler@quintessenz.de, Tel. 030 76180-624.

   Weitere Informationen: 
www.bzaek.de/deutscher-zahnaerztetag.html 
www.dtzt.de 

Pressekontakt:

Dipl.-Des. Jette Krämer
Tel.: +49 30 40005-150
E-Mail: pesse@bzaek.de

Original-Content von: Bundeszahnärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeszahnärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: