Rheinische Post

Rheinische Post: NRW-Wirtschaftsminister begrüßt Bayer-Monsanto-Deal

Düsseldorf (ots) - Nordrhein-Westfalen begrüßt die Monsanto-Übernahme. "Die Übernahme zeugt von der überragenden Leistungsfähigkeit nordrhein-westfälischer Unternehmen. Wir sind auch ein bisschen stolz darauf, dass der weltgrößte Agro-Chemieanbieter seinen Sitz in NRW haben wird, wenn die Kartellbehörden zustimmen", sagte Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Zugleich forderte er von Bayer, die Forschung in NRW zu lassen. "Wichtig für die Zukunft des Industriestandorts und die Mitarbeiter wird sein, dass die Schlüsselkompetenzen in Forschung und Entwicklung weiterhin in NRW verbleiben." Duin weiter: "Einen kräftigen Schub bedeutet die deutsch-amerikanische Fusion für die Digitalisierung, da Bayer hervorragende Kompetenzen dazugewinnt."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: