Rheinische Post

Rheinische Post: Vogts fordert von Löw die richtigen Signale

Düsseldorf (ots) - Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts hält Deutschland für einen der Topfavoriten bei der Europameisterschaft. Das sagte er im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Er glaubt nicht, dass "der Weltmeistertitel eine Belastung ist. Doch wenn die Spieler denken, es läuft von alleine, dann werden sie sich wundern. Denn jeder will den Weltmeister schlagen". Von Bundestrainer Joachim Löw verlangt er: "Da müssen sofort die richtigen Signale kommen." Durch die Aufstockung des Teilnehmerfelds werde zwar die "EM verwässert", sagte Vogts. Andererseits habe die deutsche Mannschaft die Gelegenheit, sich in der Vorrunde einzuspielen. "Wenn das deutsche Team im Rhythmus ist, wird es sich sicher für die zweite Runde qualifizieren und gestärkt in die K.o.-Spiele gehen", sagte er.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: