Rheinische Post

Rheinische Post: Neue Mütterrente zu 90 Prozent ausgezahlt

Düsseldorf (ots) - Die große Mehrheit der Mütter, die ihre Kinder vor 1992 geboren haben, hat ihre erhöhte Rente erhalten. "Wir haben bereits für weit mehr als 90 Prozent der Berechtigten die Zahlungen auf den Weg gebracht", sagte Rentenpräsident Axel Reimann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Wir wollen das gesamte Paket Mütterrente bis zum Jahresende erledigt und die entsprechenden Zahlungen auf den Weg gebracht haben", sagte er. "Wir sind dabei sehr gut im Zeitplan." Noch nicht vollständig abgeschlossen seien die Nachzahlungen in den Fällen, in denen Einkommen angerechnet werde. Dies ist bei Witwenrenten der Fall. Die Mütterente könne sich auf die Höhe der Hinterbliebenenrente auswirken, so Reimann. "Bei einer eigenen Rente von netto 755 Euro oder mehr werden 40 Prozent des darüber hinausgehenden Betrages von der Hinterbliebenenrente abgezogen."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: