Rheinische Post

Rheinische Post: Grüne fordern Steuererhöhungen

Düsseldorf (ots) - Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, zur Haushaltskonsolidierung die Steuern zu erhöhen. "Wir schlagen eine zeitlich befristete, einmalige Vermögensabgabe für große Privatvermögen und eine Reform der Erbschaftssteuer vor. Zudem muss der Spitzensteuersatz von derzeit 42 auf 45 Prozent steigen", sagte Grünen-Parteichef Cem Özdemir der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Der Grünen-Politiker betonte: "Ich glaube, dass die dramatische Lage des Bundeshaushalts noch nicht genug im öffentlichen Bewusstsein verankert ist. Bei der Schuldenbegrenzung hat Deutschland eine Lokomotivfunktion in Europa. Da müssen wir mit besonders viel Disziplin vorangehen. Ich hoffe, dass sich in der Regierung die Stimmen durchsetzen, die nicht nur einseitig Einsparungen fordern."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: