Rheinische Post

Rheinische Post: Ramsauer will NRW "auf die Überholspur" setzen

    Düsseldorf (ots) - Nordrhein-Westfalen soll in besonderer Weise vom "Aufholprogramm West" profitieren, das der neue Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) auflegen will. "NRW wird buchstäblich auf die Überholspur gesetzt", sagte Ramsauer der Rheinischen Post (Montag-Ausgabe). Unter anderem werde die A 1 als "Hauptschlagader des deutschen Verkehrs" ausgebaut und der Kölner Ring durch sechsstreifigen Verkehrsführung vom Dauerstau befreit. Die Luftdrehkreuze Düsseldorf und Köln sollen zudem optimal angebunden und nicht zuletzt der links- und rechtsrheinische Schienenverkehr gestärkt werden. NRW sei das bevölkerungsreichste Land und werde deshalb "stark berücksichtigt", unterstrich Ramsauer.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: