Rheinische Post

Rheinische Post: Grünen-Außenexperte Trittin fordert von Steinmeier Schritte gegen die internationale Blockbildung

    Düsseldorf (ots) - Der außenpolitische Sprecher der Grünen, Jürgen Trittin, verlangt von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) mehr Druck auf die US-Regierung. Steinmeier müsse den "destruktiven Ansätzen zu neuer Blockbildung entschieden entgegentreten", sagte der Grünen-Politiker in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Freitagausgabe). Im Falle des Iran und im Nahen Osten müsse der Weg "direkter Verhandlungen gesucht werden", sagte Trittin. Zugleich kritisierte der Politiker die USA. "Bushs Krieg gegen den Terror ist ein Auslaufmodell." Allerdings habe auch die Bundesregierung den atomaren Nichtverbreitungsvertrag massiv beschädigt, indem sie gegen den Widerstand anderer Länder durchgesetzt habe, dass die USA Atomtechnologie an Indien liefern könne. Außenminister Steinmeier wird am heutigen Freitag vor der Uno in New York anlässlich der Vollversammlung sprechen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: