Rheinische Post

Rheinische Post: Steinbrück: Es bleibt beim vereinbarten Sparziel - Glos' Vorschlag nur "Privatmeinung"

    Düsseldorf (ots) - Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat den Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU), das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts nicht "über alles andere zu stellen", entschieden abgelehnt. "Das ist nicht die Position der Bundesregierung", zitiert die in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post den Sprecher des Bundesfinanzministeriums. "Es handelt sich um die Privatmeinung von Bundeswirtschaftsminister Glos. Die Bundesregierung dagegen wird ihr Ziel eines schuldenfreien Haushalts erreichen - auch mit Glos", so Steinbrücks Sprecher. Glos hatte davor gewarnt, einen ausgeglichenen Bundeshaushalt "isoliert über alles andere zu stellen".

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: