Weser-Kurier

Weser-Kurier: Weser-Kurier über Anschläge und soziale Medien:

Bremen (ots) - Wenn die Grünen-Politikerin Renate Künast, immerhin Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages, als erstes auf Twitter vehement hinterfragt, ob die Polizei den Attentäter von Würzburg wirklich erschießen musste, sind ihr offensichtlich die Maßstäbe verrutscht. Deutschland hat kein Problem mit übertriebener Polizeigewalt. Hier werden nicht wöchentlich Angehörige von Minderheiten unter fragwürdigen Umständen erschossen. Hier ermittelt die Staatsanwaltschaft routinemäßig nach jedem Schusswaffeneinsatz. Politiker sollten eher diskutieren, wie man die rapide Radikalisierung junger Muslime stoppt. Aber bitte nicht via Twitter.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de
Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: