Deutsche Post DHL

Weltposttag: Milliarden Briefe und Pakete kommen mit der Post

    Bonn (ots) -

    Postunternehmen sind weltweit unverzichtbare Partner für ihre Kunden          Auch in diesem Jahr begehen der Weltpostverein und seine Mitgliedsunternehmen und -verwaltungen in 189 Ländern am 9. Oktober den Weltposttag. Die heutige UN-Organisation, die vor zwei Jahren ihr 125jähriges Bestehen feierte, legt dazu beeindruckende Zahlen vor. Das größte physische Verteilernetz mit mehr als 6 Millionen Beschäftigten in den Postunternehmen sorgt weltweit dafür, dass Postsendungen zuverlässig ihre Empfänger erreichen, die geschätzte 6 800 verschiedene Sprachen sprechen.          Allein innerhalb der nationalen Grenzen der Mitgliedstaaten des Weltpostvereins werden täglich mehr als eine Milliarde Briefe und fast 10 Millionen Pakete versendet. Amerikaner sind dabei offenbar am schreibfreudigsten : Sie verschicken statistisch 703 Briefe pro Einwohner im Jahr. Zum Vergleich : Die Deutsche Post transportiert im statistischen Durchschnitt bezogen auf die Gesamtbevölkerung insgesamt 265 Briefe pro Einwohner im Jahr. Eine halbe Million Kraftfahrzeuge sorgt dabei für den sicheren und schnellen Transport der Postsendungen weltweit. Die Deutsche Post unterhält hierbei übrigens mit 57.000 Fahrzeugen international die zweitgrößte Flotte hinter dem US Postal Service.          Interessant ist auch die national unterschiedliche Infrastruktur : Während Indien mit mehr als 150 000 Postfilialen das zahlenmäßig größte stationäre Netz unterhält, werden die Einwohner der Insel Ascension mit einem einzigen Postamt bedient. Indien führt mit 559 000 auch bei den aufgestellten Briefkästen, wohingegen in der Mongolei lediglich zwei davon gezählt wurden.          Der Weltpostverein sieht auch in Zukunft die Steigerung der Qualität von Postdienstleistungen als ein wesentliches Ziel der internationalen Zusammenarbeit, um durch einen hochwertigen Postdienst den wirtschaftlichen und kulturellen Austausch auf globaler Ebene zu fördern. Das dabei der Begriff Post längst nicht mehr nur für die Beförderung von Briefen und Paketen steht, zeigt die Entwicklung des Unternehmens  Deutsche Post World Net zum internationalen Anbieter vielfältiger Produkte, z.B. auch in den Bereichen Logistik und Finanzdienstleistungen.  


ots Originaltext: Deutsche Post AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt für Pressefragen:

Deutsche Post World Net
Pressestelle
Dr. Martin Dopychai
Dirk Klasen
Tel.: 0228 / 182 - 99 88
eMail: pressestelle@deutschepost.de

Wir bewegen Welten. Der Konzern Deutsche Post World Net zählt zu
den größten und leistungsfähigsten Logistikunternehmen der Welt. Mit
über 300 000 Beschäftigten erzielten die drei Leistungsmarken
Deutsche Post, Danzas und Postbank im Jahr 2000 einen Umsatz von 32,7
Mrd. Euro. Deutsche Post World Net hat die Mehrheit an DHL
International, dem Pionier und Marktführer der weltweiten
Express-Branche. Der Konzern bietet Gesamtlösungen für nationale und
internationale Kunden. Dazu gehören ein weltweiter Brief-, Paket-,
Express- und Logistik-Service, innovative Lösungen rund ums eBusiness
und eine breite Palette von Finanzdienstleistungen. Die Deutsche Post
World Net ist im Herbst 2000 erfolgreich an die Börse gegangen, am
20. November wurde die Aktie Gelb erstmals notiert. Am 19. März 2001
ist der Konzern Deutsche Post World Net in den Deutschen Aktien
Index, kurz DAX 30, aufgestiegen. Die Aktie Gelb gehört damit zu den
30 wichtigsten deutschen Aktien.

Original-Content von: Deutsche Post DHL, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Post DHL

Das könnte Sie auch interessieren: