Deutsche Post DHL

Outsourcing: Trend mit ZukunftDeutsche Post World Net prägt den Markt
Millionenauftrag aus der Leuchtenindustrie

Bonn (ots) - Danzas, die Logistik-Tochter der Deutschen Post World Net, hat von der Vossloh Elektro GmbH einen Outsourcing-Auftrag im Umsatzvolumen von 20 bis 25 Mio. DM pro Jahr erhalten. Der Produzent und Lieferant der Leuchtenindustrie vergibt damit die kundenbezogene Kommissionierung der Ware, die deutschlandweite Verteilung der Produkte ab Lager sowie europaweite und außereuropäische Transporte an den führenden Logistik-Dienstleister Danzas. Die Posttochter sorgt darüber hinaus auch für die Zusammenführung von Artikeln aus verschiedenen Warenlagern auf dem Sendungsweg. Dieser Auftrag steht exemplarisch für einen Trend, dem sich immer mehr Industrie- und Handelsunternehmen anschließen - mit bedeutenden Chancen für breit aufgestellte Logistikdienstleister. Die Logistik hat sich zu einer komplexen Dienstleistung entwickelt, die längst nicht mehr nur den Transport von Waren beinhaltet. Die Logistik von heute beginnt bei der Auftragsannahme, geht über das Lagermanagement und die Zahlungsabwicklung bis hin zu Transport und Retourenbearbeitung. Ein Leistungsspektrum, das nur ein großer und umfassend tätiger Dienstleister wie die Deutsche Post World Net aus einer Hand anbieten kann. Experten rechnen damit, dass sich dieser Trend auch in den nächsten Jahren weiter fortsetzen wird: Lag das Marktvolumen des Logistik-Outsourcings laut einer Datamonitor-Studie im Jahr 1996 noch bei rund 7,7 Mrd. Euro, so wird es sich bis zum Jahr 2003 verdoppeln. Eine Umfrage der Miebach-Unternehmensberatung ergab, dass 80 Prozent der Befragten mit dem Logistik-Outsourcing zufrieden bis sehr zufrieden sind. Auch im Bereich eCommerce ist das Thema Outsourcing von großer Bedeutung. Gerade die Internet-Shops werden ganz besonders am Qualitätskriterium "zeitnahe Lieferung" gemessen. So setzen beispielsweise Online-Händler wie haburi.com, leshop.de oder ePearle.com, aber auch Versandhändler wie Tchibo in Logistikfragen auf die Deutsche Post. Die Posttochter Deutsche Post Fulfilment ist auf die spezifischen Anforderungen von Internet- und Versandhändlern spezialisiert, die sich direkt an den Verbraucher wenden. Mit eigenen Logistik-Centern ist sie in der Lage, den Händlern flexible Logistik-Lösungen zu bieten, die entsprechend den steigenden Auftragsmengen mitwachsen. Denn gerade der Internethandel, der es ermöglicht, ständig neue Produkte in den Shop einzustellen, erlaubt keine starren Beschaffungs- oder Lagerstrukturen. Vom Auftragseingang über das komplette Warehousing incl. Retourenbearbeitung bis hin zum europaweiten Versand der Waren sowie dem Finanzmanagement übernimmt die Deutsche Post Fulfilment die gesamte Abwicklung für den Online- und Versandhandel. Deutsche Post World Net Wir bewegen Welten. Der Konzern Deutsche Post World Net zählt zu den größten und leistungsfähigsten Logistikunternehmen der Welt. Mit über 300 000 Beschäftigten erzielten die drei Leistungsmarken Deutsche Post, Postbank und Danzas 1999 einen Umsatz von 44 Mrd. Mark. Deutsche Post World Net bietet Gesamtlösungen für nationale und internationale Kunden. Dazu gehören ein weltweiter Brief-, Paket-, Express- und Logistik-Service, innovative Lösungen rund ums eBusiness und eine breite Palette von Finanzdienstleistungen. Die Deutsche Post World Net ist im Herbst 2000 erfolgreich an die Börse gegangen, am 20. November wurde die Aktie Gelb erstmals notiert. ots Originaltext: Deutsche Post World Net Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Presse-Rückfragen: Deutsche Post World Net Dr. Martin Dopychai Ina Quilling Telefon: 0228/182-9988 e-mail: pressestelle@deutschepost.de Original-Content von: Deutsche Post DHL, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: