ARD Radio & TV

ARD und Telekom setzen Zusammenarbeit fort

Köln (ots) - ARD-Das Erste und Team Telekom setzen ihre 1998 begonnene Zusammenarbeit im Bereich Radsport für die nächsten zwei Jahre fort. Dies ist das Ergebnis von Spitzengesprächen zwischen der Deutschen Telekom und der ARD. Im Vorfeld der Vertragsverlängerung bis zum 31. Dezember 2002 mit einer Option bis Ende 2004 sind Unstimmigkeiten ausgeräumt worden. Getroffen wurde diese Vereinbarung zwischen dem Intendanten des Radsportsenders Saarländischer Rundfunk, Fritz Raff, im Auftrag der ARD und dem Sprecher der Konzernleitung der Deutschen Telekom, Jürgen Kindervater. Sichtbares Zeichen der Partnerschaft zwischen ARD-Das Erste und dem Team Telekom bleibt die ARD-Eins mit dem Zusatz Radio & TV auf den Trikots der Rennfahrer. Die ARD-Intendanten und die Vertreter der Deutschen Telekom haben bekräftigt, dass zwischen der werblichen Zusammenarbeit und der redaktionellen Berichterstattung der Landesrundfunkanstalten unterschieden werden muss und dass die journalistische Unabhängigkeit uneingeschränkt gewahrt bleibt. Kindervater und Raff sehen in der Kooperation eine gute Perspektive im Hinblick auf die Tour de France und auf die Deutschland-Rundfahrt, um die sich beide Seiten im Interesse des Radsports in Deutschland bemühen. Die Deutschland-Tour wird 2001 erstmals von der ARD übertragen. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Rolf-Dieter Ganz, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Saarländischer Rundfunk, Tel. 0681/602 2040/42 Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: