Frau im Spiegel

Otto Waalkes: Glücklich in der Ehe und die "Nibelungen" mit Loriot als nächsten Film

    Hamburg (ots) -

    Der friesische Komiker dementiert in einem sehr ernsthaften Interview mit der "FRAU IM SPIEGEL" Beziehungsprobleme und kündigt einen neuen Film an

    Otto Waalkes, der bekannteste deutsche Komiker, ist auch mit 53 Jahren noch süchtig nach Arbeit und Publikum. Das erzählte er in einem überraschend ernsthaften Interview mit der Frauenzeitschrift "Frau im Spiegel" (Erscheinungstermin: 22.08.).

    Nachdem er erstmals in seinem Leben Werbespots ("Otto für Lotto") gedreht hat, geht er im September mit dem Programm "Only Otto" auf Tournee. Allein, nur mit Gitarre und Barhocker. Otto kehrt zurück seinen Anfängen: "Es ist toll im direkten Kontakt zum Publikum zu stehen. Natürlich ist es auch schön, wenn man in einer Riesenhalle 10.000 Leute vor sich hat. Aber da fehlt mir die intime Atmosphäre."

    Die immer wieder aufkommenden Gerüchte, dass es in seiner Ehe mit der Schauspielerin Eva Hassmann kriselt, dementiert Otto: "Die Gerüchte über unsere Trennung gibt es immer wieder - aber das sind nicht unsere Gerüchte, sondern die von anderen. Wir sind eben eine Künstlerfamilie, lieben beide unsere Arbeit und können dadurch in den seltensten Fällen am selben Ort sein. Wir sind glücklich wie noch nie."

    Nach der Tournee beginnt Otto Waalkes mit den Vorbereitungen zu seinem neuen Film "Nibelungen". Auch die Besetzung ist für Otto schon klar: "Ich als Siegfried, der Polt als Schmied. Vielleicht ist Loriot dabei. Und Eva (Hassmann) als Brunhild."

    Der Ruhestand kommt jedenfalls für den Komiker nicht in Frage: "Wahrscheinlich werde ich auch auf der Bühne sterben."

    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: Frau im Spiegel
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Menyesch PR & Text, Heiko Neumann, Katharinenstraße 30, 20457 Hamburg
Tel: 040-36 98 63-17, Fax: 040-36 98 63-10, E-Mail:
hneumann@menyesch.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: