Consline AG

Neue Gasnetzzugangsverordnung ebnet Weg für neue Player - Consline unterstützt Versorger angesichts zunehmenden Wettbewerbsdrucks

München (ots) - Das Bundeskabinett hat eine Neufassung der Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) beschlossen, die den Zugang zu den Gasnetzen neu regeln und damit den Wettbewerb stärken soll. Die Consline AG hilft Energieversorgungsunternehmen sich im verschärften Wettbewerbsumfeld auszurichten, Trends frühzeitig zu erkennen und innovative Strategien zu entwickeln.

Eine der wesentlichen Änderungen der GasNZV wird die Reduzierung der Marktgebiete von aktuell sechs auf zwei (je eins für H- und L-Gas) bis 2013 sein. Die Zusammenlegung macht bundesweite Angebote für neue Lieferanten interessanter: Zahlreiche Unternehmen - darunter etablierte Stromversorger, aber auch völlig branchenfremde Firmen - stehen bereits in den Startlöchern. Mit dem Wettbewerber-Tracking der Consline AG ( http://www.consline.com/tracking ) können Energieversorger relevante Aktivitäten der Wettbewerber verfolgen, eigene Maßnahmen entwickeln und den Erfolg messen.

Die neue GasNZV wird außerdem den Zugang zu knappen Transportkapazitäten erleichtern, indem diese nunmehr diskriminierungsfrei versteigert werden. Dadurch gewinnt auch die Verzahnung von strukturierter Beschaffung und maßgeschneiderten Produkten stark an Bedeutung. Als wertvolles Instrument zur Kundenbindung erstellt, koordiniert und pflegt die Consline AG dazu passend personalisierte Management News für Groß- und/oder Geschäftskunden.

Christian Müller, Energieexperte der Consline AG, sieht zahlreiche Facetten, die im Gasgeschäft künftig abteilungsübergreifend berücksichtigt werden müssen: "Der Erdgasmarkt befindet sich im Umbruch. Die durch LNG-Lieferungen und die Erschließung von Shale-Gas-Vorkommen befeuerten Mengenüberschüsse auf den Großhandelsmärkten stehen einem durch steigende Energieeffizienz und alternative Energieträger schrumpfenden Markt gegenüber. Dazu kommt die Frage nach der Entwicklung ölpreisgebundener Verträge mit Blick auf neue Händler, die vorrangig auf den Spot-Märkten einkaufen und - nicht zuletzt dank innovativer Vertriebsmaßnahmen - beträchtliche Akquisitionserfolge verzeichnen."

Die GasNZV wird den Wettbewerbsdruck auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette im deutschen Gasmarkt dabei noch weiter intensivieren und immer schnellere Reaktionen in allen Unternehmensbereichen vom optimierten Bezug bis hin zu Verkauf und Marketing erforderlich machen. Die Consline AG bietet dazu mit ihrem "Corporate Intelligence Management System" CIMS ( http://www.consline.com/cims ) eine einzigartige Lösung an, die durch integrierte Markt- und Medienbeobachtung die Informationsqualität erhöht und Kosten senkt.

Über Consline

Die Consline AG unterstützt Unternehmen mit spezifischer Markt- und Wettbewerbsbeobachtung. Das Leistungsportfolio umfasst auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Markt-, Wettbewerber- und Vertriebsinformationen, hochwertiges Medien-und Web-Monitoring von Kundenmeinungen, Themen (z.B. Smart Metering), Trends (z.B. Elektromobilität) und Werbeaktivitäten (z.B. Energieeffizienz) einschl. Wettbewerber-Benchmarking. Erfahrene Mitarbeiter und eine eigene Redaktion sichern dabei eine managementgerechte Verdichtung ohne Informationsverlust.

Pressekontakt:

Consline AG
Christian Müller
Leonrodstraße 68
80636 München
Tel.: +49 (89) 306365-27
Fax.: +49 (89) 306365-28
Email: contact@consline.com
Internet: www.consline.com

Original-Content von: Consline AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Consline AG

Das könnte Sie auch interessieren: