Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA präsentiert automobile Geschichte bei den ,Schloss Bensberg Classics'

Zum Starterfeld der ,Schloss Bensberg Classics' gehört auch das Oberklassefahrzeug Laurin & Klement 110. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Weiterstadt/Bensberg (ots) -

   - Oldtimershow ,Schloss Bensberg Classics' begeistert seit 2009 
     mit exklusiven und hochwertigen Automobilklassikern
   - SKODA nimmt seit Jahren an der anspruchsvollen 
     Gleichmäßigkeitsfahrt ,Rallye Historique' im Rahmen der 
     Veranstaltung teil
   - Raritäten Laurin & Klement 110 und SKODA Felicia mischen sich 
     unter das historische Starterfeld
   - Schauspielerin Claudia Michelsen startet im Laurin & Klement 110
     als Beifahrerin des siebenfachen Deutschen Rallye-Meisters 
     Matthias Kahle 

Am kommenden Wochenende, vom 18. bis zum 20. Juli, laden die hochkarätigen ,Schloss Bensberg Classics' zum sechsten Mal Oldtimer-Liebhaber in das Bergische Land ein. Fester Bestandteil ist die Gleichmäßigkeitsfahrt ,Rallye Historique', bei der SKODA dieses Jahr einen Laurin & Klement 110 von 1926 und einen SKODA Felicia von 1961 an den Start schickt. Am Steuer des Laurin & Klement 110 sitzt Rallye-Routinier Matthias Kahle, auf dem Beifahrersitz assistiert von Schauspielerin Claudia Michelsen. Den offenen Felicia steuern Alexander de Becker und Kahles etatmäßiger Copilot Peter Göbel.

SKODA AUTO Deutschland und der siebenfache Deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle nehmen seit Jahren gemeinsam erfolgreich an der ,Rallye Historique' teil. Das Rallye-Ass und die Marke mit dem geflügelten Pfeil verbinden mehr als zehn siegreiche Jahre im Motorsport sowie zahlreiche Einsätze bei Oldtimer-Rallyes. Bei den exklusiven ,Schloss Bensberg Classics' 2014 teilt sich Kahle das Cockpit eines seltenen Laurin & Klement 110 von 1926 mit der Schauspielerin Claudia Michelsen. Die gebürtige Dresdnerin ist unter anderem aus der Krimiserie ,Polizeiruf 110' bekannt.

Das Oberklassefahrzeug Laurin & Klement 110 zählte zu den Spitzenmodellen aus Mladá Boleslav und wird von einem Vierzylinder angetrieben, der aus fast zwei Litern Hubraum 30 PS (22 kW) schöpft. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 80 km/h. Besonderheit: Eine sogenannte Triebwerkbremse sorgt für die Verzögerung. Die Bremstrommel ist hinter dem Getriebe angebracht und wirkt direkt auf die Antriebswelle. Der Typ 110 war das vorletzte Modell, dass unter der Marke Laurin & Klement auf den Markt kam - er wurde auch nach dem Zusammenschluss mit SKODA im Jahr 1925 noch weiter gebaut.

2011 belegten Matthias Kahle und sein Stammbeifahrer Peter Göbel bei der ,Rallye Historique' mit einem SKODA Felicia den zweiten Platz im Gesamtklassement. Dahinter folgten auf Rang drei der bekannte SKODA Sammler Peter Sudeck und sein damals 17-jähriger Enkel Alexander de Becker in einem SKODA Octavia TS aus dem Jahr 1961. In diesem Jahr ist de Becker bei der ,Rallye Historique' erneut als Copilot dabei. Er startet zusammen mit Peter Göbel, der die Seiten wechselt und selbst ins Steuer greift, in einem offenen SKODA Felicia von 1961. Unter der Haube des kompakten Roadsters arbeitet ein Vierzylinder mit 50 PS (37 kW).

2012 gelang der Besatzung Kahle und Göbel an Bord eines SKODA 130 RS von 1976 der Gesamtsieg bei der Gleichmäßigkeits-Rallye, im darauffolgenden Jahr belegten sie mit dem gleichen Modell den zweiten Platz. Der SKODA 130 RS mit Heckmotor und Hinterradantrieb blickt übrigens auf eine erfolgreiche Rallye-Vergangenheit zurück. So gelang dem sportlichen Coupé beispielsweise 1977 bei der berühmten Rallye Monte Carlo ein Doppelsieg in seiner Klasse.

Die ,Rallye Historique' im Rahmen der ,Schloss Bensberg Classics' ist dagegen keine reine Zeitenhatz: Hier zählt vor allem die Geschicklichkeit der Teilnehmer. Knifflige Prüfungen wie das zielgenaue Parken auf einer Fußmatte oder Rückwärtsfahren erfordern von den Oldtimer-Chauffeuren hohe Präzision und perfekte Fahrzeugkontrolle. Erfahrungsgemäß bleibt ihnen dennoch genügend Zeit, um die herrliche Landschaft auf der Fahrt durch das Bergische Land in ihren automobilen Schätzen zu genießen. So steht vor allem die Lust am klassischen Autofahren im Vordergrund dieser Veranstaltung.

Das ausgewählte Teilnehmerfeld der ,Rallye Historique' besteht in diesem Jahr aus automobilen Klassikern, die bis 1984 gebaut wurden. Die Gleichmäßigkeits-Rallye startet und endet am Samstag, 19. Juli, am 5-Sterne-Hotel Schloss Bensberg im Rahmen der exklusiven Autoshow. Einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung stellt der ,Concours d'Elégance' dar. Eine Fachjury bewertet die noblen Exponate und zeichnet sie in verschiedenen Kategorien aus - zudem wird ein Publikumspreis vergeben.

Pressekontakt:

Andreas Leue
Teamleiter Motorsport und Tradition
Telefon: +49 6150-133 126
E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: