Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA auf der AMI 2014: Deutschland-Debüt für wegweisende Designstudie "VisionC"

AMI 2014: Aufregende Designstudie "SKODA VisionC" erstmals in Deutschland zu sehen

Weiterstadt (ots) -

   - AMI 2014: Aufregende Designstudie "SKODA VisionC" erstmals in 
     Deutschland zu sehen
   - Designstudie gibt Ausblick auf nächste Entwicklungsstufe der 
     SKODA Formensprache
   - SKODA in Halle 1 (Stand B 31) auf AMI 2014 vom 31. Mai bis 8. 
     Juni 

Leipzig/Weiterstadt, 20. März 2014 - Die Deutschland-Premiere der Coupé-Studie "SKODA VisionC" steht vom 31. Mai bis 8. Juni im Mittelpunkt des Messestands von SKODA auf der Automobil International 2014 in Leipzig. Die tschechische Traditionsmarke präsentiert zugleich einen repräsentativen Querschnitt ihres Modellprogramms auf der hierzulande größten Automobilschau des Jahres 2014.

Grün und wie zum Sprung geduckt: Mit der Studie "VisionC" greift SKODA erstmals eine fünftürige Coupé-Karosserieform auf, die ein elegantes, dynamisches Design mit viel Raum und Komfort verbindet. Das emotional gezeichnete, fünftürige Coupé leitet den nächsten Evolutionsschritt des SKODA Designs ein und zeigt gleichzeitig die Möglichkeit innovativer Karosseriekonzepte. "SKODA VisionC" besticht mit expressiver und dynamischer Formensprache sowie mit modernster Technik, geringen Emissionen, niedrigem Gewicht und optimierter Aerodynamik.

Neben dem hohen gestalterischen Anspruch setzt "VisionC" auch in puncto Funktionalität und Umwelt Ausrufezeichen. Dank innovativem Erdgasantrieb, niedrigem Gewicht und hervorragender Aerodynamik überzeugt die Studie mit besonders niedrigen Emissionswerten. Unter der Haube arbeitet modernste, zeitgemäße Motorentechnik. Zum Einsatz kommt ein bivalent auf Erdgas und Benzin ausgelegter 1,4 TSI/81 kW Turbo-Motor. Im Erdgas-Modus konsumiert das Fahrzeug lediglich 3,4 kg oder 5,1 m3 Erdgas auf 100 Kilometer, das entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 91 g/km. Dieser Wert unterstreicht die Realitätsnähe der Studie und liegt deutlich unter dem viel diskutierten, von der Europäischen Union vorgegebenen CO2-Grenzwert des Jahres 2020. Damit steht der Auftritt der tschechischen Marke in Halle 1 (Stand B 31) der Automobil International 2014 ganz im Zeichen der Zukunft. Denn die aktuelle Fahrzeugstudie beweist: Bei SKODA ist das Morgen bereits heute zu sehen.

Pressekontakt:

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Karel Müller
Telefon: 06150-133 115
karel.mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: