Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm: Fremdenfeindlichkeit nicht mit christlichem Glauben vereinbar

Berlin (ots) - Berlin - Vor dem Hintergrund der Pegida-Demonstrationen in Dresden und anderen deutschen Städten hat der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, erklärt, dass Fremdenfeindlichkeit nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar sei. Der Bischof der evangelischen Landeskirche in Bayern sagte dem Berliner "Tagesspiegel" (Mittwochausgabe): "Jesus hat uns das Doppelgebot der Liebe mit auf den Weg gegeben: Gott lieben und den Nächsten lieben. Jesus selbst sagte: ,Ich war ein Fremder, und ihr habt mich aufgenommen.'"

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: