ProSieben

ProSieben Television: Im Juni nicht nur Fußball
Platz zwei bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern
Kopf an Kopf mit RTL bei den 14- bis 29-Jährigen

    München (ots) - Mit 10,6 Prozent Marktanteil in der
werberelevanten Zielgruppe schließt ProSieben den Juni ab. Der Sender
konnte damit, im Vergleich zu seinen privaten Mitstreitern, die
stabilsten Werte bei den 14- bis 49-Jährigen im Fußball-Monat
verzeichnen (Vergleich Mai/Juni: RTL minus 2,8 Prozentpunkte auf 15,4
Prozent MA, Sat.1 minus 0,9 Prozentpunkte auf 10,3 Prozent MA, RTL II
minus 0,5 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent MA, Kabel 1 minus 0,6
Prozentpunkte auf 4,5 Prozent MA und VOX minus 0,5 Prozentpunkte auf
4,2 Prozent MA) und liegt wieder auf Position zwei hinter RTL. Bei
den 14- bis 29-Jährigen erreichte ProSieben einen Marktanteil von
16,5 Prozent Marktanteil und erzielte damit Platz eins in dieser
Zielgruppe zusammen mit RTL.
    
    Die ProSieben-Erfolgsfaktoren im Juni: Mit Spielfilmen und
Comedy-Events in der Prime Time wie "WM total" (Z. 14-49 J.:
durchschnittlich 15,1 Prozent MA), Michael Mittermeiers "Zapped!" (Z.
14-49 J.: durchschnittlich 17,9 Prozent MA), der letzten Staffel der
"bullyparade" (Z. 14-49 J.: bis zu 18,9 Prozent MA) und dem "'TV
total'-Spezial: Bullys neuer Kino-Film"  (Z. 14-49 J.: 23,2 Prozent
MA) baute der Sender die Zeitschiene von 20.15 bis 22.15 Uhr um 2,2
Prozentpunkte auf 12,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis
49-Jährigen Zuschauer aus, die Zeitschiene von 22.15 Uhr bis 23.15
Uhr um 1,3 Prozentpunkte auf 13,8 Prozent Marktanteil. Außerdem
erfolgreich: die Access Prime. "Galileo" baute seinen Marktanteil in
der werberelevanten Zielgruppe im Vergleich zum Vormonat um 0,8
Prozentpunkte auf 14,1 Prozent Marktanteil aus und erreichte im Juni
in der Spitze einen Marktanteil von 17,2 Prozent. Mit dem täglichen
Wissensmagazin und den sich stabilisierenden Sitcoms erfuhr die
Zeitschiene von 17.00 bis 20.15 Uhr, Montag bis Freitag, eine
Steigerung um 0,8 Prozentpunkte auf 11,7 Prozent Marktanteil.
    
    Spielfilme, Comedy und Serie auch im Juli: u.a. mit "Studio 54",
"Die Muse", "Die neun Pforten", "'TV total' Best ofs", die vierte
Staffel der "bullyparade", die neuen Serien "Rawley High" und "Keine
Gnade für Dad", die erste Staffel von "Sex and the City", neue
Episoden von "Seven Days" u.v.m.
    
    Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung/Seven One Media Marketing
Operations; ab 2001: alle Fernsehhaushalte Deutschland (integriertes
Fernsehpanel Deutschland und EU)/ 28.-30.06.2002 vorläufig gewichtet.
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Fragen:

Susanne Lang
Leitung Kommunikation/PR
ProSieben Television GmbH
Tel.: 089/9507-1183
Fax:  089/9507-1194
susanne.lang@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: