ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Montag, den 6. Mai 2002

    München (ots) -
    
    "SAM" - das Mittagsmagazin
    täglich um 13.00 Uhr
    Moderation: Susann Atwell
    Themen u.a.:
    
    * 200 Kilo abgespeckt
    
    Noch vor einem Jahr brachte der Amerikaner Andy mehr als 300 Kilo
auf die Waage. Dank einer Magenverkleinerung ist er inzwischen zwei
Drittel seines Gewichts los geworden. Der 34-jährige Vater von zwei
Söhnen wiegt heute knapp 100 Kilo - und kann sich endlich wieder frei
bewegen.
    
    * Nicht ohne meine Handtasche
    
    Das liebste Accessoire der Frau ist vielfältig wie die Trägerin
selbst und existiert in vielen Variationen. Gestreift oder klassisch,
klein oder geräumig - der modischen Freiheit sind kaum Grenzen
gesetzt. "SAM" zeigt die neuen Handtaschentrends und sucht nach
günstigen Kopien der teuren Marken.
    
    * "Unter deutschen Deckeln"
    
    "SAM"-Reporter Klas ist diesmal beim Berliner Fotografen Robert
Hausmann zu Besuch. Der Italien-Fan serviert für "SAM" sein
Lieblingsgericht: "Gondel-Pasta Switzerland".
    
    http://www.prosieben.de/wissen/sam, Videotext Seite 390
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
    täglich um 17.00 Uhr
    Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair
    Themen u.a.:
    
    * Künstler für Senegal
    
    Stars wie Bro'Sis, die No Angels oder Lou Bega singen beim großen
Benefiz-Konzert in München zu Gunsten des Senegals. "taff." berichtet
über das Musik-Event und die große Spendenaktion.
    
    * Bakterienkrankheit NOMA
    
    Es ist eine der schrecklichsten Krankheiten, die es gibt: Die
Bakterieninfektion NOMA breitet sich geschwulstartig im ganzen
Gesicht aus und zerfrisst das Gewebe. NOMA befällt vor allem
afrikanische Säuglinge und Kinder, die dann meist aus der
Dorfgemeinschaft ausgestoßen werden und sterben. Balkieser hatte
Glück. Sie hat überlebt - mit einem großen Loch in der Wange. Anfang
März kam das Mädchen für einen medizinischen Eingriff nach
Deutschland. "taff." begleitete die Sechsjährige und ihre Gasteltern
am Tag der Operation.
    
    * Sex-Skandal um Kirche
    
    "taff." hat über den Sex-und Päderastenskandal in der katholischen
Kirche hierzulande und in den USA berichtet. Jetzt werden die
Verantwortlichen zur Kasse gebeten: Eine Amerikanerin, die als
14-Jährige von einem Priester vergewaltigt und geschwängert wurde,
erhält von der Erzdiözese Los Angeles 1,2 Millionen Dollar ...
    
    http://www.prosieben.de/wissen/taff, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    "Galileo" - das Wissensmagazin
    täglich um 19.30 Uhr
    Moderation: Aiman Abdallah
    "‚Galileo' Spezial":
    
    Zeugungshilfe für Dickhäuter
    
    Das Elefanten-Camp Sching-Mai in Nordthailand hat Nachwuchssorgen.
Ein deutsch-amerikanisches Expertenteam will der Fortpflanzung der
Dickhäuter mit einer Art Partnervermittlung auf die Sprünge helfen -
am 6. Mai 2002 um 19.30 Uhr im Wissensmagazin "Galileo" auf
ProSieben.
    
    Früher waren sie vor allem in der thailändischen Holzindustrie
gefragt. Als der Arbeitseinsatz von Elefanten vor rund zehn Jahren
verboten wurde, suchten ca. 3000 Tiere eine neue Heimat. Heute leben
die Dickhäuter vorwiegend in Camps, wo sie Touristen mit Kunststücken
und Showeinlagen unterhalten. In Schiang-Mai z.B. sind knapp 140 der
grauen Riesen zu Hause. Doch trotz scheinbar günstiger
Lebensbedingungen vermehren sie sich kaum weiter. Nun ist Schluss mit
den Nachwuchssorgen in Schiang-Mai. Zwei Berliner und drei
amerikanische Wissenschaftler sind darangegangen, die medizinisch
erfolgversprechendsten Elefantenpärchen zu ermitteln und - im
richtigen Augenblick - zusammenzubringen. Um das Überleben der
Elefanten langfristig zu sichern, hat das Team mit dem Aufbau einer
nationalen Samenbank begonnen. Nichts wird dem Zufall überlassen.
Denn die Wissenschaftler sind Spezialisten auf diesem Gebiet, nicht
nur für Elefanten, sondern auch andere wilde Arten. Sie erforschen
weltweit, wie Tiersamen am besten und längsten eingefroren und
konserviert werden können. Erstes Ergebnis ihrer Untersuchungen: Der
Samen von Elefanten ist weit über 1000 Jahre haltbar.
    
    Partnervermittlung und Samenforschung für Elefanten - am 6. Mai
    2002 um 19.30 Uhr bei "Galileo" auf ProSieben.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/galileo, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185,
    Fax -1194, Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: