ProSieben

"Welt der Wunder" im neuen Outfit

München (ots) - Ab 18. November 2001 präsentiert Hendrik Hey das Wissenschafts-Magazin aus einem neuen virtuellen Studio - immer sonntags von 19.00 bis 19.55 Uhr auf ProSieben. Außerdem am Start: das Wissensportal www.weltderwunder.de Neuigkeiten aus der "Welt der Wunder": Ab 18. November 2001 sendet ProSieben sein Wissenschafts-Magazin aus einem neuen virtuellen Studio, das reale und virtuelle Elemente verbindet. So können in Zukunft komplexe Sachverhalte mittels modernster Technik noch verständlicher dargestellt werden. Ebenfalls neu sind Logo, Opener, Musik und Interaktivität. Guido Bolten, Chefredakteur ProSieben: "Mit dem neuen Studio und den damit verbundenen Innovationen setzt ‚Welt der Wunder' einen neuen Trend. Wir werden damit den Bedürfnissen unserer Zielgruppe, aber auch denen der modernen Wissenschaft gerecht." Gleichzeitig startet das neue Wissensportal www.weltderwunder.de, das in den Internetauftritt von ProSieben.de integriert ist. Die Zuschauer erhalten online weiterführende Informationen zur Sendung, es gibt interaktive Grafiken, Experimente zu wissenschaftlichen Zusammenhängen und Spiele, die Wissen und Spaß verbinden. Und: Jede Woche wird die spannendste User-Frage in einem eigens produzierten Beitrag bei "Welt der Wunder" beantwortet. Atemberaubende Naturphänomene, faszinierende Bilder aus der Tierwelt, beeindruckende Forschungsergebnisse und einzigartige Visionen - seit dem 10. März 1996 ist "Welt der Wunder" auf Sendung. Jede Woche präsentiert Moderator Hendrik Hey komplexe Themen aus den Bereichen Technik, Natur und Wissenschaft anschaulich, unterhaltsam und informativ. Damit hat "Welt der Wunder" eine neue Generation hochkarätiger Wissens-Sendungen eingeläutet, die dem Zuschauer "Wissenschaft zum Anfassen" bieten. Bereits kurz nach Sendestart zählte das aufwändig produzierte Magazin zu den erfolgreichsten Wissenschafts-Sendungen im deutschen TV: Von Januar bis November 2001 begeisterte "Welt der Wunder" durchschnittlich 2,08 Millionen Zuschauer (ab drei Jahren), in der Spitze sogar 2,92 Millionen Zuschauer (28. Januar 2001) und erreichte durchschnittlich einen Marktanteil von 14,0 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Eines der Themen der ersten Sendung aus dem neuen Studio: "Das Leben der Orang Utans in Indonesien". "Welt der Wunder" unterstützt die Primaten und bittet die ProSieben-Zuschauer um Spenden für ein Orang-Utan-Baby. 4500 Dollar sind nötig, um den Affennachwuchs "auszuwildern", d.h. auf eine Rückkehr in den heimischen Regenwald vorzubereiten. Kommt das Geld zusammen, begleitet das Wissenschaftsmagazin die Aktion mit der Kamera. Außerdem am 18. November 2001 bei "Welt der Wunder": "Gepanzerte Fahrzeuge - Welche Tests müssen Limousinen bestehen" und "Das Immunsystem - Was passiert in unserem Innern, wenn Keime durch Verletzungen unseren Körper bedrohen." ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kontakt: Kathrin Suda Tel. 089/9507-1185, Fax -1190 kathrin.suda@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: