ProSieben

"Deutscher Fernsehpreis" 2001: drei Nominierungen für ProSieben

    München (ots) - Auch bei der dritten Verleihung des "Deutschen
Fernsehpreises" ist ProSieben wieder unter den Nominierten.
    
    In der Kategorie "Beste Comedy" kann sich Michael (Bully) Herbig
wie schon im letzten Jahr über eine Nominierung für die "bullyparade"
freuen. Der Comedian sprengt zurzeit mit seinem Kino-Lacherfolg "Der
Schuh des Manitu" sämtliche Zuschauerrekorde. Vor zwei Jahren ist die
ProSieben-Comedy-Sendung "TV total" in dieser Sparte mit dem ersten
"Deutschen Fernsehpreis" ausgezeichnet worden.
    
    Im Bereich Fiktion nominierte die Jury den Sender in zwei
unterschiedlichen Kategorien: Mona Bräuer erhielt eine Nominierung in
der Rubrik "Bester Schnitt" für die Komödie "Verliebte Jungs", Harald
Turzer für das "Beste Szenenbild" in dem ProSieben-Movie "Der Runner"
und in dem TV-Film "Nacht der Engel".
    
    "Wir freuen uns zusammen mit den Nomierten über den Erfolg unserer
ProSieben-Produktionen und drücken ihnen für die Verleihung am 6.
Oktober 2001 im Kölner Coloneum die Daumen", so Nicolas Paalzow,
Geschäftsführer ProSieben Television GmbH.
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:

ProSieben Television GmbH
Leitung Kommunikation/PR
Susanne Lang
Tel. 089/9507-1183, Fax -1194
Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. 089/9507-1173, Fax -1172
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: