ProSieben

An die Ruder, Männer: Bully schickt seine Wikinger in den Workshop

An die Ruder, Männer: Bully schickt seine Wikinger in den Workshop
An die Ruder, Männer: Bully schickt seine Wikinger in den Workshop "Bully sucht die starken Männer": Für die 24 besten Wikinger-Anwärter geht es in den Workshop. Wer überzeugt Bully und seine Jury? Als Profi-Trainer dabei: Schauspielerin Andrea Sawatzki, Boxweltmeisterin Susi Kentikian, Hollywood-Coach Petra Gallasch und Comedy-Spezialist ...
München (ots) - "Bully sucht die starken Männer": Für die 24 besten Wikinger-Anwärter geht es in den Workshop. Wer überzeugt Bully und seine Jury? Als Profi-Trainer dabei: Schauspielerin Andrea Sawatzki, Boxweltmeisterin Susi Kentikian, Hollywood-Coach Petra Gallasch und Comedy-Spezialist Marius Jung. Drei Kandidaten scheiden aus. Die große Kinofilm-Casting-Show am Dienstag, 29. April 2008 um 20.15 Uhr auf ProSieben. Michael Bully Herbig ist zufrieden: "Ich bin mittlerweile auf der sicheren Seite", freut sich der Starregisseur. 24 erstklassige Kandidaten hat er sich mit seinen Jury-Kollegen Rita Serra-Roll und Jürgen Vogel herausgepickt. 4400 haben sich insgesamt beworben. Jeweils vier Kandidaten für die sechs zu vergebenden Rollen Faxe, Snorre, Tjure, Ulme, Urobe und Gorm sind noch im Rennen. Für sie geht es jetzt im Workshop ans Eingemachte. Nicht nur schauspielerisch, auch körperlich müssen sie auf Wikinger-Niveau gebracht werden. Es geht an die Riemen: Wer ein echter Wikinger sein will, muss auch am Ruder eine gute Figur machen. Auf dem Starnberger See lassen die Workshop-Kandidaten ihre Boote zu Wasser. Bully will sehen: Wie fit sind seine starken Männer wirklich? Anschließend wird die Gruppe getrennt: Die Snorres, Urobes und Tjures müssen ran, die Faxes, Ulmes und Gorms sind erst nächste Woche dran. Neben Schauspiel- und Comedy-Coaching stehen boxen, Stunts und Unterwasser-Drehs auf dem Programm. Hollywood-Coach Petra Gallasch empfängt die Kandidaten im idyllischen Schloss Nymphenburg. Ihre Ausbildung hat die Wahl-Amerikanerin am renommierten Lee Strassberg Institute bekommen. Seit rund 20 Jahren arbeitet sie mit bekannten Hollywood-Stars zusammen. Jetzt will sie Bullys starke Männer auf Vordermann bringen. In einer Liebesszene ist Spielfreude gefragt. Die Partnerin dabei: Tatort-Kommissarin Andrea Sawatzki. Schnell zeigt sich: Für manche ist die Starschauspielerin ein zu großes Kaliber. Kondition und Ausdauer soll ein Boxtraining verbessern. Doppelweltmeisterin Susi Kentikian bringt die Kandidaten ins Schwitzen. Snorre-Kandidat Tobias hat Spaß dabei: "Mir war gar nicht bewusst, dass Susi so 'ne Süße ist." Süß, aber hart. Die 20-Jährige warnt: "Wenn sie nicht tun, was ich sage, machen sie Liegestütze. Ganz einfach." Von drei Bewerbern müssen sich Bully, Jürgen und Rita verabschieden. Wer weiterkommt, entscheidet sich nicht zuletzt in einem Sketch, den die Kandidaten vor der Jury vorführen. Den üben sie zusammen mit Comedy-Coach Marius Jung ein. Der Dozent an der Comedy Academy Köln arbeitet seit mehreren Jahren als Coach mit namhaften Comedians zusammen. Er ist sich der Herausforderung bewusst: "Es ist unfassbar anstrengend für alle Beteiligten in so kurzer Zeit eine komplette Szene einzuüben." Wer hat das Zeug zum starken Mann, wer schafft es in die nächste Runde? Bilder aus dem Workshop und Infos zu den Kandidaten unter www.bullysucht.presse.prosieben.de Diese 24 Kandidaten sind im Workshop dabei: Für die Rolle des Snorre: Tobias Kasimirowicz (32) aus Berlin Christian Koch (45) aus Esslingen Nick Bisognano (38) aus Freiburg Roberto Martinez (35) aus München Für den Tjure: Christoph Brüggemann (30) aus Hamburg Sebastian Schlemmer (29) aus Köln Nic Romm (33) aus Berlin Maik Lohse (35) aus Berlin Für Urobe: Mathias Eysen (70) aus Berlin Christoph Holbein (47) aus Neuenbürg bei Pforzheim Olaf Krätke (48) aus Kaltental/Ostallgäu Wolf-Dirk Vogeley (54) aus Berlin Für Gorm: Patrick Finger (30) aus München Markus Weise (24) aus Delmenhorst Ullrich Fassnacht (26) aus Köln Mike Maas (38) aus Berlin Für den Ulme: Joachim Bruno (39) aus Hamburg Rüdiger Schade (42) aus Hasselroth/Hessen Marcus Seimel (38) aus München Patrick Reichel (24) aus Remscheid Für den Faxe: Peter Uhlig (54) aus Lohne bei Oldenburg Peter Kaiser (36) aus München Jörg Moukkadam (40) aus Berlin Oliver Beerhenke (38) aus Gütersloh Pressekontakt: ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Michael Ostermeier Tel. +49 [89] 9507-1142 michael.ostermeier@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 susanne.karl@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: