Pixum

CeBIT 2002: Mobile Anwendungen erfolgreich getestet
Pixum setzt Trends für das mobile Internet

    Köln (ots) - Nach der erfolgreichen Durchführung der ersten Technologiestudie hat Pixum die eigenen mobilen Anwendungen - die mobilen Online-Fotoservices (mOPS) - für alle Kunden freigeschaltet. Durch die Entwicklungen des Mobilfunkmarktes ist eine Kommunikation mit elektronischen Bildern schon heute mit mobilen Endgeräten möglich.          Der weltweit erste Online Fotoservice mit mobilen Anwendungen

    Pixum hat als erster und bisher einziger Online Fotoservice
weltweit einen farbigen mobilen OPS-Zugang realisiert. Unter
http://wap.pixum.de kann jeder Pixum-User mit einem geeigneten
Mobiltelefon (z.B. Ericsson T68, Nokia 9210, bald auch mit dem Trium
Eclipse, Philips Fisio 820, Samsung SHG-T100, Motorola Timeport 720
u.a.) sein mobiles Fotoalbum in Farbe betrachten. Die Bilder werden
zuvor wie gewohnt unter www.pixum.de hochgeladen und dann in ein
mobiles Fotoalbum abgelegt. Für die Nutzung des mOPS genügt ein
GSM-WAP-Zugang, besser ist eine GPRS-Verbindung, um durch die im
Durchschnitt drei KB großen Farbbilder in einem mobilen Pixum
Fotoalbum zu blättern. Die dafür notwendige Netzinfrastruktur wird
mittlerweile von allen fünf deutschen Netzbetreibern (D1,
D2-Vodafone, Eplus, VIAG und Quam) angeboten.      

    Technologische Marktführerschaft

    Die Kernkompetenz von Pixum liegt in der Bearbeitung und
Skalierung der Bilder: Für die Anzeige auf dem Mobiltelefon-Display
muß das Userbild an das jeweilige Endgerät angepaßt werden. Diese
Konvertierung erledigt die Pixum OPS-Software automatisch nach
Bekanntgabe des Endgerätes. Anders als in der PC-Welt, wo eine
Bildschirmauflösung weitestgehend standardisiert ist, hat in der
mobilen Welt jeder Hersteller - teils sogar jedes Endgerät - eine
eigene Auflösung und Farbtiefe.
    
    Mit dem Angebot eines mobilen Online Fotoservice setzt das Kölner
Unternehmen Maßstäbe in Sachen Internet-Dienstleistung. Durch die
konsequente Beachtung der Nutzerbedürfnisse sowie der technologischen
Möglichkeiten des Mobilfunk-Marktes wird Pixum auch in Zukunft
weitere mobile Anwendungen in sein Online Fotoservice Portfolio
integrieren.
    
ots Originaltext: Pixum AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pixum AG                Presse:
Gottesweg 64         Daniel Attallah (Vorstand/CEO)
50969 Köln            fon: +49 (221) 65 00 400
                            fax: +49 (221) 65 00 40-99
www.pixum.de        ; eMail: Daniel.Attallah@pixum.com



Das könnte Sie auch interessieren: