Hapag-Lloyd Cruises

Richard J. Vogel: Austritt aus der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Hamburg (ots) - Richard J. Vogel ist rückwirkend zum 30. September 2008 aus der Geschäftsführung der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH ausgetreten, um sich nunmehr ausschließlich seinen Aufgaben als Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Cruises GmbH zu widmen. Seit Mai 2008 verantwortet Vogel bereits das Kreuzfahrtangebot für das Volumenmarktsegment unter der Marke TUI Cruises. Damit besteht die Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten künftig wieder aus Sebastian Ahrens (Sprecher) und Günther Brauer.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten zählt in Deutschland zu den führenden Anbietern von Premium-, Luxus- und Expeditionskreuzfahrten. Zur Flotte gehört die EUROPA, die 2008 bereits zum neunten Mal in Folge vom Berlitz Cruise Guide als einziges Kreuzfahrtschiff weltweit mit der Höchstnote 5-Sterne-plus ausgezeichnet wurde und ausschließlich über Außensuiten mit mindestens 27 qm Größe verfügt.

Expeditionsreisen im kleinen Kreis zu den Polen und in Warmwasserregionen sowie Studienreisen bieten die HANSEATIC (5-Sterne-plus) und die BREMEN (4-Sterne), die dank des geringen Tiefganges, der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe (E4) und den bordeigenen Zodiacs ihre Passagiere auch zu unberührten Zielen bringen, die abseits der üblichen Touristenrouten liegen. Das Premiumschiff COLUMBUS (3-Sterne-plus) lädt ein, sich in entspannter Atmosphäre wohl zu fühlen und ist besonders für Kreuzfahrteinsteiger das ideale Schiff.

Pressekontakt:

Bei Pressefragen wenden Sie sich an:
Negar Etminan, Pressesprecherin Hapag-LLoyd Kreuzfahrten, unter
presse@hlkf.de
Original-Content von: Hapag-Lloyd Cruises, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hapag-Lloyd Cruises

Das könnte Sie auch interessieren: