VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Bundesweite Bedeutung des VfL Wolfsburg bei guten Imagewerten deutlich gestiegen!

Wolfsburg (ots) - Die UFA-Fußballstudie 2000, die vor wenigen Tagen vorgestellt wurde, hat eindrucksvoll den Aufwärtstrend des VfL Wolfsburg bestätigt. Gegenüber der Studie von 1998 verzeichnete der VfL Wolfsburg zusammen mit Hertha BSC und 1860 München den größten Anstieg im Bekanntheitsgrad um jeweils 4% auf nunmehr 65% oder 41,65 Mio. Menschen. Noch eindrucksvoller fällt die Detailanalyse aus. Bereits 10,23 Mio. Bundesbürger haben ein klares Bild vom VfL Wolfsburg und sind damit potentielle Anhänger oder Sympathisanten des Vereins. Das von diesem Personenkreis abgefragte Imageprofil des VfL ergibt ein erfreuliches Gesamtbild. Die markantesten Zahlen sind im nachfolgenden mit den Vergleichszahlen von 1998 aufgelistet: 2000 1998 regional verwurzelt 58% 29% sportlich 48% 22% volksnah 48% 18% wichtig für seine Fans 48% 1% (!) leistungsstark 31% 8% familiär 29% 16% wirtschaftlich erfolgreich 25% 5% arrogant 2% 2% Neu abgefragt wurden: Aufstrebend 45% ./. Populär 23% ./. Der VfL Wolfsburg sieht das Umfrageergebnis als Bestätigung und Verpflichtung zugleich, den eingeschlagenen Weg zusammen mit seinen Anhängern und Partnern fortzusetzen. ots Originaltext: VfL Wolfsburg Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Miriam Herzberg Medienbeauftragte des VfL Wolfsburg Tel: 05361/851744 Fax: 05361/851733 e-mail: mh@vfl-wolfsburg.de Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: