Claranet GmbH

Claranet übernimmt AWS-Spezialisten Bashton und stärkt Managed Public Cloud Ausrichtung
Managed Service Provider verstärkt Amazon Web Services und DevOps-Expertise

Frankfurt/Main (ots) - Der europäische Managed Service Provider Claranet übernimmt das britische Unternehmen Bashton Limited. Die Übernahme des Spezialisten für Amazon Web Services (AWS) ergänzt die beiden Akquisitionen von Celingest und Morea und setzt die Managed Public Cloud Strategie der Claranet Gruppe in Europa konsequent fort. Mit der Integration von Bashton baut das Unternehmen seine DevOps- (Development and Operations) Kompetenzen weiter aus, um die zahlreichen komplexen Applikationen seiner Kunden in der Public Cloud noch besser zu unterstützen.

2004 gegründet und in Warrington ansässig ist Bashton ein Spezialist für geschäftskritische dynamische Webanwendungen in AWS-Infrastrukturen. Die Expertise des Unternehmens liegt in der schnellen Entwicklung von Umgebungen innerhalb von AWS-Infrastrukturen, es verfügt außerdem über breite Kompetenzen im Bereich DevOps. Dieses Betriebskonzept ermöglicht es Kunden, Code-Updates schneller in Webanwendungen zu implementieren, ihre Performance zu überwachen und zu verbessern. Bashton ist mit einem Jahresumsatz von etwa 1,7 Millionen Euro hauptsächlich für Einzelhandels- und Medienkunden tätig - darunter ITV, Odeon, BBC Worldwide, Liverpool Football Club, made.com und Virgin Holidays.

Das britische Unternehmen verstärkt die Managed Hosting Application Services von Claranet sowohl in seinen Public als auch Private Cloud-Infrastrukturen und Hybridmodellen. Durch die Übernahme erhöht die Claranet Gruppe ihren jährlichen Umsatz auf über 230 Millionen Euro. Mehr als 1.000 Mitarbeiter betreuen rund 5.500 Kunden in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Spanien und Portugal.

"Die Entwicklung unserer Managed Services für Clouds von Drittanbietern ist ein wesentlicher Schwerpunkt von Claranet. Die von Bashton eingebrachten Kompetenzen und Erfahrungen werden uns auch in Deutschland helfen, noch komplexere Anwendungen in diesen Umgebungen zu managen", erläutert Olaf Fischer, Geschäftsführer bei Claranet Deutschland. "Der Einsatz der Cloud nimmt stetig zu, deshalb liegt der echte Mehrwert, den wir als Managed Service Provider bieten können, in unserer Erfahrung, unseren Tools und der Kompetenz zur Automatisierung - genau was Bashton anbietet. Wir fokussieren uns weiter auf den Ausbau unserer modernen Hostinglösungen, die Optimierung der Geschäftsabläufe unserer Kunden und die Weiterentwicklung unserer Managed Application Hosting Services."

Sam Bashton, Gründer und Geschäftsführer von Bashton, fügt hinzu: "Claranets anwendungszentrierter Ansatz, Hosting- und Netzwerk-Dienstleistungen zu kombinieren, indem sie ihre Cloud Services in AWS integrieren, spiegelt ihr fundiertes Verständnis für die Herausforderungen der modernen Geschäftswelt wider. Die Bashton-Kunden werden von diesen Kompetenzen profitieren. Besonders freue ich mich darüber, nun selbst innerhalb der Claranet Gruppe zur Weiterentwicklung der Public Cloud-Kompetenzen beizutragen."

Über Claranet:

Mit integrierten Hosting- und Netzwerk-Services unterstützt Claranet Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft statt auf den Betrieb von IT-Infrastrukturen zu konzentrieren. Gartner positionierte den Managed Service Provider im "Magic Quadrant 2015" als ein führendes Unternehmen für Cloud-Enabled Managed Hosting in Europa. Claranet unterhält 35 Rechenzentren in Europa und betreibt mit seinen über 1.000 Mitarbeitern große Hosting-Umgebungen, beispielsweise in den Bereichen Big Data, Portale und eCommerce für Kunden wie Airbus, Leica, N24, Flaconi und Aktion Mensch. Weitere Informationen gibt es unter www.claranet.de.

Pressekontakt:

Dr. Ingo Rill
Leiter Marketing
Claranet Deutschland
Tel. +49 (0)69. 40 80 18 - 215
presse@de.clara.net

Thomas Griffith
Presse und PR
griffith pr
Tel. +49 (0)6172. 137 - 330
presse@de.clara.net

Original-Content von: Claranet GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Claranet GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: