Publity AG

publity AG präsentiert erste individuell gestaltbare Kreditkarte für smarte Investoren
Die publity card: Ihr Lieblingsfoto, Investmentbanking für Privatanleger und vieles mehr

Berlin (ots) - Die publity AG, mit 37 IPOs im Jahr 2000 führende Internetplattform für Aktien-Neuemissionen und vorbörsliche Beteiligungen, baut ihr Open Finance Portal weiter aus und bringt gemeinsam mit der Sachsen LB eine einzigartige Kreditkarte auf den Markt. Die Oberfläche der publity card kann vom Inhaber individuell gestaltet werden. Gemeinsam mit UNICEF ruft die publity AG zu einem Wettbewerb bis Ende März für die originellste Kreditkartengestaltung auf. Eine Besonderheit dieser publity-Karte ist das persönliche Design. Das Cover der neuen Kreditkarte wird vom Kartenbesitzer mit seinem Lieblingsfoto frei nach seinen eigenen Vorstellungen gestaltet. Damit ist es möglich, der Karte die besondere persönliche Note zu verleihen, z.B. mit dem Porträt eines geliebten Menschen. "Die publity Card bringt die Individualität, die eigene Persönlichkeit und den guten Geschmack in die bisher glanzlose Kartenwelt," so Franz-Philippe Przybyl, Vorstandssprecher und Gründer von publity. Der Karteninhaber ist automatisch Kunde der publity AG und kann so über eine Verbindung die Aktien-Neuemissionen vieler Banken zeichnen, unter anderem der LBBW, NORD/LB, Sachsen LB und HSBC Trinkaus & Burkhardt. Neben den Neuemissionen werden vorbörslich Platzierungen und weitere interessante Anlagegelegenheiten geboten. publity ist die Verbindung für Private Investoren, um über nur eine Verbindung die erfolgversprechendsten Investmentbanking-Produkte verschiedener Anbieter zu erhalten. Die Guthabenverzinsung auf dem Kartenkonto ist invers an den Aktienkurs am Neuen Markt (Nemax 50) gekoppelt. Das bedeutet bei negativer Performance des Nemax einen höheren Zinssatz auf dem Konto der publity Card als bei positiver Performance. Der Karteninhaber kann so auch bei schlechten Märkten auf gute Zinssätze bauen. Neben diesen Vorteilen, bietet die publity card als weiteren exklusiven Vorzug eine Kooperation mit UNICEF. Zur Einführung der Kreditkarte, die insgesamt 60 EURO im Jahr kostet (inkl. 30 Euro publity-Mitgliedsbeitrag) wird von publity und UNICEF ein Wettbewerb zur Gestaltung des Kartendesigns ausgeschrieben. Die schönsten und kreativsten Entwürfe werden durch eine Jury prämiert, der auch ein Unicef-Botschafter angehören wird. www.publity.de publity.de, Deutschlands führendes Neuemissionsportal hat einen Track Record von bisher 51 Neuemissionen der Partnerbanken auf seinem Internet Marktplatz, darunter Werte wie die Infineon AG und die Deutsche Börse AG. publity hat derzeit rund 30.000 Mitglieder, mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 30 Euro. Seit Anfang des Jahres werden durch die Partner neben IPOs auch Direct Public Offerings (DPOs) und bald weitere interessante Investmentbanking-Produkte angeboten. Die Aktienübertragung bei erfolgter Zuteilung in das Depot der Hausbank ist kostenlos. In Großbritannien und Frankreich ist die publity AG bereits mit Informationsseiten vertreten. ots Originaltext: publity AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: publity AG Astrid Aupperle PR-Manager An den Treptowers 1 12435 Berlin Telefon: 030 - 59 00 91 240 Fax: 030 - 59 00 91 399 Mobil: 0174 - 90 438 27 aaupperle@publity.de Original-Content von: Publity AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: