kress.de

kressreport: Pressetext Deutschland vor dem Aus
Alle Mitarbeiter entlassen
Berliner Redaktionssitz wird geschlossen

Heidelberg (ots) - Die Online-Presseagentur pressetext deutschland wird aufgelöst. Nach kress-Informationen hat Geschäftsführer Detlev Hustedt das Unternehmen bereits verlassen. Allen Mitarbeitern wurde gekündigt. Die Redaktionsräume in Berlin werden spätestenes zum Jahresende aufgegeben. Damit sind die Pläne der österreichischen Mutter pressetext austria, den deutschen Markt aufzurollen, gescheitert. Österreich-Chef Wilfried Seywald hatte ursprünglich mit seinem Konzept von kostenpflichtigem Presseverteiler und kostenlosem Newsservice der dpa-Tochter newsaktuell Konkurrenz machen wollen. Künftig soll die Redaktion in Wien auch Inhalte für Deutschland liefern. In Deutschland sollen Vertriebsstrukturen erhalten bleiben. Seywald: "Unser Ziel, in den deutschen Markt einzusteigen, bleibt unverändert." Mehr Hintergründe zum Aus von pressetext in Deutschland gibt es im aktuellen kressreport Nr.41/2001. ots Originaltext: kressreport Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Nicole Müller Ressort Internet kressreport Im Breitspiel 5 69126 Heidelberg Tel. 06221 / 33 10-311 Fax 06221 / 33 10-333 Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: