Hannover Rück SE

ots Ad hoc-Service: Hannover Rückvers. Ad-hoc Mitteilung nach Paragraph 15 WpHG der Hannover Rueckversicherungs-AG

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Hannover (ots Ad hoc-Service) - Umstellung der Inhaber- auf Namensaktien und Einforderung ausstehender Einlagen Der Vorstand der Hannover Rueckversicherungs-AG hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, der Hauptversammlung am 20. Juli 2000 vorzuschlagen, die derzeit noch auf den Inhaber lautenden Aktien der Gesellschaft vollstaendig auf Namensaktien umzustellen. Zur Zeit ist das Grundkapital der Gesellschaft in Hoehe von ca. 75,5 Mio. EUR in rund 29,5 Mio. Stueckaktien eingeteilt, von denen etwa 16,7 Mio. auf den Inhaber und 12,8 Mio. auf den Namen lauten. Des Weiteren fasste der Vorstand den Beschluss, die derzeitigen Namensaktionaere aufzufordern, die noch ausstehenden Einlagen auf das gezeichnete Kapital in Hoehe von 12,78 Mio. EUR bis zum 31. Mai 2000 einzuzahlen. Die dann volleingezahlten Aktien sollen anschliessend zum amtlichen Boersenhandel zugelassen werden. Zielsetzung dieser Massnahmen ist es, das gesamte Aktienkapital der Gesellschaft in Form einheitlicher, volleingezahlter und boersennotierter Namensaktien unter einer Wertpapier-Kennnummer zu fuehren, die Boersenkapitalisierung und damit die Gewichtung der Hannover Rueck-Aktie im M-Dax deutlich zu erhoehen und die Investor Relations-Arbeit noch zielgerichteter und effizienter zu gestalten. Fuer weitere Details verweisen wir auf unsere Pressemitteilung vom heutigen Tage, die auch von unserer Website (www.hannover- rueck.de) abgerufen werden kann. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Hannover Rück SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: