WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland

Wirtschaftsjunioren beschließen Jahresthema "Bildung schafft Integration"
Junge Wirtschaft trifft sich zu Kreissprechertreffen in Berlin

Berlin (ots) - Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben heute auf ihrem Kreissprechertreffen in Berlin inhaltliche Schwerpunkte für das Jahr 2015 gesetzt. Unter dem Motto "Bildung schafft Integration" will sich die junge Wirtschaft für eine bessere Einbindung von Zuwanderern in den deutschen Arbeitsmarkt einsetzen. "Aufgrund des demographischen Wandels sind wir auf die Unterstützung von Fachkräften aus dem Ausland angewiesen," sagt Daniel Senf, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland. "Als Zuwanderungsland ist Deutschland heute sehr beliebt, aber wir müssen aktiv dafür Sorge tragen, dass sich daran nichts ändert", so Senf: "Als junge Wirtschaft möchten wir unseren Beitrag zu einer Willkommenskultur gegenüber Einwanderern leisten. Anstatt einzelne Herkunftsländer, Kulturen oder Religionen zu verunglimpfen, sollten wir für ein offenes und buntes Deutschland werben."

Mit ihren bundesweiten Bildungsprojekten unterstützen die Wirtschaftsjunioren benachteiligte Jugendliche, viele von ihnen mit Migrationshintergrund, beim Übergang von der Schule in den Beruf. Vor Ort gehen die Wirtschaftsjunioren auf die Jugendlichen zu, üben mit ihnen Bewerbungsgespräche, stellen ihnen Unternehmen vor, vermitteln Praktika und stehen ihnen als Paten zur Seite. "Das Besondere ist, dass unsere Mitglieder das alles in ihrer Freizeit leisten - und die Jugendlichen so von echten Unternehmern an die Hand genommen werden," betont Senf. Dieses Engagement will die junge Wirtschaft 2015 weiter verstärken und sich noch mehr um die Integration von Zuwanderern bemühen.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze.

Pressekontakt:

Melanie Vogelbach
Pressesprecherin
Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V.

Breite Straße 29, 10178 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 20308-1516
Fax: +49 (0)30 / 20308-1522
E-Mail:melanie.vogelbach@wjd.de
Original-Content von: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WJD Wirtschaftsjunioren Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: