Die Stiftung Menschen für Menschen

Äthiopien: Stiftung Menschen für Menschen schafft neue Ausbildungsmöglichkeiten zum Kfz-Mechaniker, Elektriker, Schreiner und Metallverarbeiter (TVET)

München (ots) - "Wir forcieren die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in Äthiopien, indem wir jungen Menschen die Chance geben, eine fundierte Ausbildung in einem Handwerksberuf zu erlernen", erklärt Peter Renner, das Projektziel für das neue Technical und Vocational Educational Traningscenter (TVET) in Adi Gudom in der Region Tigray. Peter Renner gehört dem Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe an und ist zuständig für die Projektarbeiten in dem Land am Horn von Afrika.

In dem Trainingscenter erhalten künftig 250 junge Menschen eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, Elektriker, Schreiner oder Metallverarbeiter. Auf dem 5,5 Hektar großen Gelände im Norden von Äthiopien wurden zwei Klassenraumblöcke, vier Werkhallen, eine Bibliothek, ein Verwaltungsgebäude und zwölf Toiletteneinheiten gebaut. Die zuständigen Distrikt- und Provinzbehörden unterstützen das Projekt und haben u. a. das Gelände zur Verfügung gestellt und einen finanziellen Beitrag geleistet. Das äthiopische Bildungsministerium stellt die Lehrer und trägt die laufenden Kosten. Derzeit erfolgt die Auswahl der Schüler, die dann ihre Ausbildung in wenigen Wochen beginnen werden.

Die Ausbildungsdauer der künftigen Handwerker beträgt je nach Berufswunsch drei bis vier Jahre. Sie umfasst neben der Vermittlung von theoretischem Wissen, auch die notwendigen praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten in den verschiedenen Werkstätten.

"Die Jugendarbeitslosigkeit ist in der Region sehr hoch. Es fehlt besonders auch an Ausbildungsmöglichkeiten für die Menschen. Aber für die Wirtschaftsentwicklung ist es sehr wichtig, dass genügend qualifizierte Fachkräfte ausgebildet werden", betont Peter Renner. "Darüber hinaus eröffnen wir den jungen Menschen eine Perspektive, in ihrer Heimatregion zu bleiben, und ihre Zukunft selbst mitzugestalten."

Die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe (www.menschenfuermenschen.de) hat bereits vier Technical und Vocational Educational Trainingscenter (TVET) in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden gebaut und ausgestattet. Das fünfte Trainingscenter ist derzeit in Planung.

Hintergrundinformation

Die Provinz Tigray liegt im Norden Äthiopiens. Das Städtchen Adi Gudom, liegt 32 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Mekelle und ist über eine Asphaltstraße erreichbar. Im Distrikt Hentaro Wajerat befinden sich zwei Higher Secondary Schools und eine Preparatory School. Nur wenige Schüler erlangen die Befähigung zu einem Universitäts-Studium. Die gleiche Situation herrscht in den angrenzenden drei Distrikten. Aus Mangel an weiteren Ausbildungsmöglichkeiten ist die Jugendarbeitslosigkeit relativ hoch. Dadurch wandern viele junge Menschen illegal aus.

Fotos können bei der Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe angefordert werden.

Über Menschen für Menschen:

Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung "Wetten, dass..?" den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit, Soziales und Infrastruktur und setzt sich für die soziale und wirtschaftliche Besserstellung von Frauen ein. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Bei einer Untersuchung von Spendenorganisationen der Stiftung Warentest für die Ausgabe 11/2014 der Zeitschrift Finanztest schnitt Menschen für Menschen "besonders gut" ab.

Weitere Informationen unter www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46, 80333 München, Germany
Lisa Riegel, E-Mail: lisa.riegel@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-60 / Fax: +49 89 383979-70
Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: