Die Stiftung Menschen für Menschen

Hilfe per Weihnachtspost: Sara Nuru und die KILLERPILZE rufen Schüler zur großen Spendenaktion für Äthiopien auf

München (ots) - Mit einer vorweihnachtlichen Aktion wenden sich die Botschafter des Menschen für Menschen Schülerprojekts "Generation ABC-2015", Sara Nuru und die Rockband KILLERPILZE, an Schüler in ganz Deutschland. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu animiert, an ihren Schulen Weihnachtspost-Aktionen zu starten: Für eine geringfügige Spende können Jugendliche kleine Nachrichten auf Weihnachtskarten an ihre Freunde schreiben, das Organisations-Team trägt diese dann als Weihnachtspost an der Schule aus. Die Jugendbotschafter stehen dabei mit Tipps zur Seite, z.B. können vorgedruckte Weihnachtskarten kostenlos angefordert werden. Der gesamte Erlös kommt dem Projekt "Generation ABC-2015" zugute - und damit dem Bau von Schulen in Äthiopien.

Die Idee zur Weihnachtspost hatten im vergangenen Jahr die Schüler des Carl-Laemmle-Gymnasiums in Laupheim. Sie zeigten, dass man bereits mit geringem Aufwand viel erreichen, Mitschülern eine Freude bereiten und gleichzeitig Kindern in Äthiopien helfen kann. Sara Nuru und die Rockband KILLERPILZE waren auf Anhieb von der Aktion begeistert. "Diese Idee fanden wir einfach super, denn sie macht Spaß, ist leicht umzusetzen und bringt nebenbei noch Spenden ein. Jetzt hoffen wir, dass ganz viele Schüler in Deutschland dem Beispiel folgen." In einem persönlichen Brief an die Schulen geben sie Tipps, wie man die Weihnachtsaktion an der eigenen Schule so einfach und erfolgreich wie möglich umsetzen kann, Infomaterial und Weihnachtskarten können ab sofort unter www.IchWillGerechtigkeit.de bestellt werden.

Das Jugendprojekt "Generation ABC-2015" wurde 2009 ins Leben gerufen und ist Teil des Bildungsprogramms "ABC-2015", mit dessen Hilfe bis ins Jahr 2015 Hunderttausenden Kindern und Jugendlichen in Äthiopien eine Schulbildung ermög-licht und die Alphabetisierungsrate in einem der ärmsten Länder der Erde drastisch erhöht werden soll. Beim Jugendprogramm sind Schüler und Schulklassen dazu aufgerufen, mit kreativen Aktionen Spenden für ihre "Mitschüler in Äthiopien" zu sammeln. Und der Erfolg von "Generation ABC-2015" spricht für sich: Allein im Schuljahr 2009/2010 sammelten die Jugendlichen 230.765 Euro, mit denen im Frühjahr 2011 bereits die erste Schule in Äthiopien - die Degele Higher Primary School - fertig gestellt wird.

Auf www.IchWillGerechtigkeit.de, dem Jugendportal von Menschen für Menschen, können sich junge Menschen austauschen und sich neben der Aktion "Generation ABC-2015 - Schüler helfen Schülern" über aktuelle, sozialpolitische The-men informieren.

Über Menschen für Menschen:

Am 13. November 1981 gründete der Schauspieler Karlheinz Böhm Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation, die Almaz und Karlheinz Böhm heute gemeinsam leiten, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien, das laut Weltbank zu den ärmsten Ländern der Erde zählt. Im Rahmen so genannter "integrierter ländlicher Projekte" verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der in der Region lebenden Bevölkerung Projekte aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und Soziales und setzt sich für die Rechte der Frauen ein. PricewaterhouseCoopers würdigte die transparente Berichterstattung über die Spendenverwendung von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe im November 2009 mit dem dritten Platz bei der Verleihung des Transparenzpreises in Deutschland.

Diesen Text sowie honorarfreies Bildmaterial können Sie auch im Internet abrufen unter: www.MenschenFuerMenschen.de

Wir würden uns über eine Veröffentlichung in Ihrem Medium sehr freuen! Einen besonders großen Dienst würden Sie der Stiftung Menschen für Menschen erweisen, wenn Sie in einem Infokasten unser Spendenkonto und die Jugendwebsite www.Ichwillgerechtigkeit.de abdrucken.

   Spendenkonto Menschen für Menschen:
   Kontonummer: 55 803 
   Postbank München 
   BLZ: 700 100 80 
   Verwendungszweck: Generation ABC-2015 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46, 80333 München, Germany
Anne Dreyer, E-Mail: anne.dreyer@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-79 / Fax: +49 89 383979-70



Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: