HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Jörg Albertz hofft auf einen Einsatz in der Heimat !

        Hamburg (ots) - Die Abwehrspieler Nico Jan Hoogma
(Fußwurzel-Reizung) sowie Milan  Fukal (starke Prellung) befinden
sich nach wie vor in medizinischer  Behandlung. Bei Fukal ist
insofern eine Besserung eingetreten, als  daß er voraussichtlich
Ende der Woche wieder ins Mannschaftstraining  einsteigen kann. Ob
das Duo beim Spiel in Mönchengladbach dabeisein  kann, ist momentan
allerdings noch nicht absehbar.

  Erik Meijer absolvierte sein Reha-Training. Meijer :" Die  
Entwicklung ist insgesamt gesehen ganz positiv. Aber ich möchte  
natürlich nichts überstürzen !"Collin Benyamin, Jörg Albertz und  
Rene Schneider bestritten das Mannschaftstraining ohne jedes  
Problem. Albertz :"Es wäre natürlich toll, wenn ich für Sonnabend  
den Sprung ins Aufgebot schaffen könnte. Schließlich spielen wir in  
meiner Heimatstadt !"

Einladung für Benyamin


  Nach einer von ihm selbst gewünschten Länderspielpause ("Ich wollte  
mich voll und ganz auf den HSV konzentrieren") erhielt Collin  
Benyamin jetzt wieder eine Einladung seines Verbandes zum Spiel  
Swaziland gegen Namibia am 20. April im Rahmen des "COSAFA Castle-
Cups". Da aber am 19. April das Lokal-Derby zwischen dem FC St.Pauli
und dem HSV in der AOL Arena stattfindet, musste Team-Manager Bernd
Wehmeyer dem Namibischen Verband absagen.

Bökelberg-Roar in der "Raute"


  Auch am kommenden Sonnabend können HSV-Fans und Gäste im  Restaurant
"Die Raute" in der AOL Arena die Bundesligapartie bei  Borussia
Mönchengladbach verfolgen. Astrid Hachmeister von  ARAMARK :"Ab 15
Uhr übertragen wir das PREMIERE-Signal auf der  Großbild-Leinwand.
Bökelberg-Roar inklusive".

Die Vorverkaufs-Zahlen


  Die aktuellen Vorverkaufszahlen haben folgendes Aussehen: Für das  
Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (02. 03.) wurden bislang 26 059  
Karten verkauft, das Nord-Derby gegen den VfL Wolfsburg am 16. März  
wollen nach heutigem Stand 26 608 Fans besuchen.

Dienstplan*


Mittwoch , 13. Februar : Training 10 Uhr
Donnerstag, 14. Februar : Training 15 Uhr
Freitag, 15. Februar : Training 10 Uhr, danach Abfahrt nach
Mönchengladbach
Sonnabend, 16. Februar :  15.30 Uhr : Borussia Mönchengladbach-HSV
Sonntag, 17. Februar : Training 10 Uhr
Montag, 18. Februar : FREI


*Änderungen vorbehalten


Freundliche Grüße
Ihr HSV-Presse-Team
gez. Gerd Krall e-mail:
gerd.krall@hsv.de                                                                                  
                                                                



ots-Originaltext: HSV Hamburger Sport-Verein e.V.

Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.

Pressestelle
Gerhard Krall
Telefon:040/4155  1104
Fax: 040/4155 1060
Email:gerd.krall@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: