HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Sergej Barbarez mit einem "grippalen Infekt"

Hamburg (ots) - Ingo Hertzsch hat die Hoffnung, gegen Stuttgart ins Aufgebot zu rutschen, nicht aufgegeben. Nach Behandlungen beim Osteopaten Thomas Marquardt und einer "intensiven Fahrradtour auf dem Ergometer" steigt der Nationalspieler nach seiner Wirbelstauchung am Donnerstag wieder ins Lauftraining ein. Das Quartett Martin Groth, Anthony Yeboah, Thomas Doll und Jan Sandmann hält sich nach wie vor mit Laufen fit. Auch Jochen Kientz konnte nach seiner Schulterprellung nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Nico Jan Hoogma befindet sich mit seinen Adduktoren-Problemen noch immer in Behandlung, während Roy Präger am Mittwoch-Nachmittag ins Mannschafts-Training einstieg. Sergej Barbarez zog sich einen grippalen Infekt zu. Er begab sich in ärztliche Behandlung. Hermann is back Hermann Rieger wird nach seiner Verletzung am Sonntag gegen den VfB Stuttgart seinen Dienst wieder aufnehmen. "Ich bin fit", sagt der Kult-Masseur, "ab sofort wird wieder gesprintet..." Vorverkauf Stuttgart Für das Spiel gegen den VfB Stuttgart wurden bislang 28 763 Karten verkauft. Neue Bademäntel Die Mannschaft wurde am heutigen Mittwoch mit neuen, weißen Bademänteln aus dem Hause Axel Bertels in Norderstedt ausgestattet. Hinweis für die Redaktionen Die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart (Sonntag, 17.30 Uhr) findet diesmal am Freitag, 09. März, um 15 Uhr im Presseraum des neuen Volksparkstadions statt. Trainingsplan* Donnerstag, 08. März : Training 10.30 Uhr * Änderungen vorbehalten Mit freundlichen Grüßen Ihr HSV-Presse-Team gez. G. Krall ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Gerhard Krall Tel.: 040 - 4155-1100 Fax: 040 - 4155-1151 Email: krall@foni.net http://www.hsv.de Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: