HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Top-Schlager im Zeichen der WM-Bewerbung 2006

Hamburg (ots) - Der Schlager gegen Bayer 04 Leverkusen am Sonntag steht ganz im Zeichen der WM-Bewerbung 2006 des Deutschen Fußball-Bundes. "Wir wollen noch einmal ein Zeichen setzen", sagt DFB-Mediendirektor Wolfgang Niersbach , "und dafür haben wir den 32. Bundesligaspieltag ausgewählt". Auch das neue Volksparkstadion wird sich rein optisch im Zeichen der WM 2006 präsentieren. Unter anderem werden im Familienblock Fähnchen verteilt, die beiden Jugendmannschaften, die mit den Mannschaften einlaufen, werden in WM 2006-T-Shirts gesteckt und diverse Banden werden auf die Bewerbung hinweisen. Ingo Hertzsch wieder im Training Vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen durfte sich Frank Pagelsdorf über eine Gesundmeldung freuen: Ingo Hertzsch konnte nach überstandener fiebriger Erkältung wieder mit dem Lauftraining beginnen, seinem möglichen Einsatz steht nach Ansicht von Co-Trainer Armin Reutershahn wohl nichts im Wege. Die weiteren Krankenstände: - Martin Groth und Jacek Dembinski konnten mit dem Ball arbeiten, nach dem Leverkusen-Spiel werden beide ins Mannschaftstraining einsteigen können. - Rodolfo Esteban Cardoso konnte heute 35 Minuten laufen. Reutershahn: "Rodolfo befindet sich auf einem guten Weg". - Dimitrios Grammozis absolvierte im Reha-Zentrum NORD sein Aufbautraining. Gastspieler beim Training Oliver Riley aus Stegaurach - 21-jähriger Abwehrspieler - nimmt bis einschließlich Donnerstag als Gast am Training teil. Freundliche Grüße Ihr HSV-Presse-Team ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Gerhard Krall Tel.: 040 - 4155-1100 Fax: 040 - 4155-1151 Email: krall@foni.net htt://www.hsv.de Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: