Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

35 Jahre Selbsthilfe - Studie beweist: Help beseitigt Fluchtursachen nachhaltig

35 Jahre Selbsthilfe - Studie beweist: Help beseitigt Fluchtursachen nachhaltig
35 Jahre Selbsthilfe - Studie beweist: Help beseitigt Fluchtursachen nachhaltig / Heute feiert die Bonner Hilfsorganisation "Help - Hilfe zur Selbsthilfe" ihren 35. Geburtstag. Gegründet 1981 um afghanische Flüchtlinge nach dem militärischen Einmarsch der Sowjetunion zu unterstützen, versorgt Help auch 35 Jahre später noch Flüchtlinge und ...

Bonn (ots) - Heute feiert die Hilfsorganisation "Help - Hilfe zur Selbsthilfe" ihren 35. Geburtstag. Gegründet 1981 um afghanische Flüchtlinge nach dem militärischen Einmarsch der Sowjetunion zu unterstützen, versorgt Help auch 35 Jahre später noch Flüchtlinge und Vertriebene weltweit und hilft Menschen nach Naturkatastrophen. Help leistet so aktuell etwa Nothilfe für Vertriebene in Syrien und im Nord-Irak und kümmert sich um Flüchtlinge in Griechenland, Jordanien und auf dem Balkan. Nach dem Erdbeben in Nepal 2015 konzentrierte sich Help vor allem auf den nachhaltigen Schulwiederaufbau. Dabei agiert Help stets bedarfsorientiert und arbeitet eng mit den Menschen vor Ort zusammen. Viel Wert legt die Organisation dabei im Sinne der Selbsthilfe auch auf die dauerhafte Beseitigung von Fluchtursachen. So schafft Help gemeinsam mit den Menschen vor Ort Perspektiven auf ein eigenständiges Leben.

In Serbien etwa unterstützt Help seit vielen Jahren Menschen bei der Gründung von kleinen- und mittelständischen Unternehmen: Mit Material, Equipment und intensiven begleitenden Schulungen bereitet die Organisation die Unternehmer auf die Selbstständigkeit vor. Seit 2002 hat Help bereits 5.746 Unternehmer bei der Gründung unterstützt. Und das mit Erfolg - wie eine jüngst angefertigte Wirkungsanalyse zur Nachhaltigkeit der Existenzgründungen beweist! Die Studie betrachtet den Zeitraum aller von Help unterstützten Geschäftsgründungen zwischen 2004-2013, um die Nachhaltigkeit der Unternehmen zu analysieren. Danach sind über 74 Prozent der gegründeten Unternehmen aktuell erfolgreich am Markt und existieren langfristig.

"Wir sind sehr stolz, dass die mit unserer Hilfe gegründeten Unternehmen mehr als das Durchschnittseinkommen in Serbien von rund 400 Euro im Monat erwirtschaften. Das haben auch die serbischen Kommunen erkannt und unterstützen unsere Projekte ebenfalls. Denn der Output der unterstützten Unternehmen wirkt sich positiv auf die Ökonomie aus. Steuern dieser Unternehmen etwa fließen wieder in die Kommunen und stärken so auch die lokale Ökonomie", sagt Timo Stegelmann, Help-Projektkoordinator Südosteuropa. Mehr dazu auch hier https://www.youtube.com/watch?v=_LffNVlhXVs

Achtung Redaktionen: Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder Hintergrundgespräch mit Herrn Timo Stegelmann. Sie erreichen uns in Bonn unter der 0228 91529-13 (oder mobil: 0173 279 04 38/per Mail schiller@help-ev.de) für Interviewtermine.

Pressekontakt:

Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Sandra Schiller
Pressesprecherin
Reuterstr. 159
53113 Bonn
Fon: 0228 91529-13
Mobil: 0173 - 2790438
E-Mail: schiller@help-ev.de
www.help-ev.de
Original-Content von: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: