Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

HELP Geschäftsführer unterwegs ins Erdbebengebiet nach Indien

Bonn (ots) - HELP will die Hilfsmassnahmen verstärken Angesichts von 16.000 Toten und Tausenden von Verletzten sowie noch nicht abschätzbarer Sachschäden betonte HELP Geschäftsführer Wolfgang Nierwetberg kurz vor seinem Abflug: "Die Katastrophe ist verheerend. Wir müssen mehr tun." Nierwetberg will sich einen eigenen Eindruck verschaffen und gemeinsam mit den Mitarbeitern der indischen Partnerorganisation MEHTA CHARITABLE TRUST die Schwerpunkte für wirksame Hilfen absprechen. Nach einem kurzen Aufenthalt in Delhi wird Nierwetberg voraussichtlich am Montag, den 29. Januar vormittags in Ahmedabad eintreffen. HELP hat bereits 10.000,- DM bereitgestellt. Um weitere Soforthilfen durchführen zu können sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Wir bitten deshalb herzlich um Spenden auf unser Sonderkonto. Spendenkonto: 4 4 4 4 Dresdner Bank Bonn, BLZ 370 800 40, Stichwort: Erdbeben Indien Online-Spenden sind über unsere Homepage unter http://www.help-ev.de möglich. Gerne vermitteln wir Telefoninterviews mit Nierwetberg ab Montag Vormittag. Herr Bitsch freut sich auf Ihren Anruf (0228/9152914). HELP ist eine gemeinnützige unabhängige Organisation, die anlässlich des Krieges in Afghanistan 1981 gegründet wurde und mittlerweile weltweit tätig ist. Schwerpunke sind Not- und Flüchtlingshilfe, Wiederaufbauhilfen und humanitäres Minenräumen. HELP ist mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichnet. ots Originaltext: HELP - Hilfe zur Selbsthilfe e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: HELP - Hilfe zur Selbsthilfe e.V. Kaiserplatz 3, 53113 Bonn Heinz Bitsch, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 228 9 15 29 - 14 Fax: +49 228 9152999 Mobil: 0173 5383946 e-mail: help-ev.bitsch@t-online.de Original-Content von: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: