Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

Haiti: Helfer in Port-au-Prince eingetroffen Help erhöht Nothilfefonds auf 100.000 EUR

Bonn/Port-au-Prince (ots) - Die beiden deutschen Nothelfer von Help - Hilfe zur Selbsthilfe sind in der Nacht von Freitag auf Samstag MEZ in Port-au-Prince eingetroffen. Janina Niemietz und Gregor Werth sind ohne größere Probleme über die Dominikanische Republik auf dem Landweg eingereist. Sie berichten von erschreckenden Zuständen in der Stadt. "Die Toten werden in Massengräbern bestattet. Viele Verletzte sind noch immer nicht behandelt. Inzwischen haben aber die Vereinten Nationen 15 Verteilstationen in der Stadt eingerichtet, über die Lebensmittel, Trinkwasser und Medikamente an die notleidende Bevölkerung ausgegeben werden. Trotzdem fliehen Tausende aus der Stadt in Richtung Dominikanische Republik, weil die Zustände untragbar sind," berichtet Help-Nothilfekoordinator Gregor Werth aus Port-au-Prince. Help hat aus Deutschland eine große Lieferung an Medikamenten und medizinischem Material auf den Weg gebracht, die am frühen Montagmorgen lokale Zeit in Port-au-Prince eintreffen wird. Mit diesen Hilfsgütern kann die medizinische Versorgung von 10.000 Menschen über einen Zeitraum von 3 Monaten gesichert werden. Gleichzeitig wurde der Help-Nothilfefonds auf 100.000 EUR erhöht. Help hat zusammen mit seinen Bündnispartnern von Aktion Deutschland Hilft den gemeinsamen Einsatzfall ausgerufen. Interviews mit unseren Soforthelfern Gregor Werth und Janina Niemietz aus Port-au-Prince können wir Ihnen anbieten. Bitte rufen Sie mich unter 0173 / 7082553 an. Weitere Informationen unter www.help-ev.de Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V. ist eine von zehn Mitgliedsorganisationen des Bündnisses "Aktion Deutschland Hilft", die bei Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Um Spenden wird deshalb auf das gemeinsame Aktionskonto gebeten: Aktion Deutschland Hilft Spendenkonto 10 20 30 Bank für Sozialwirtschaft BLZ 370 205 00 Stichwort: Erdbeben Haiti Pressekontakt: Berthold Engelmann Pressesprecher HELP - Hilfe zur Selbsthilfe e.V. Fon: +49 228 915 29 29, Fax: +49 228 915 29 99 Mobil: +49 173 708 2553 engelmann@help-ev.de / www.help-ev.de Original-Content von: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: