UFOP e.V.

Rapsblüte 2015: Nachhaltige Mobilität mit Zertifikat

Auf mehr als 1,3 Millionen Hektar blühen derzeit die Rapsfelder in ganz Deutschland. Kein Wunder, wenn dabei die Frühlingsgefühle abheben. Wer in diesen Tagen mit einem Dieselfahrzeug unterwegs ist, hat den Raps nicht nur vor Augen, sondern bis zu 7 Prozent auch im Tank. Das spart nicht nur Mineralöl, sondern auch große Mengen CO2, denn ...

Berlin (ots) - Auf mehr als 1,3 Millionen Hektar blühen derzeit die Rapsfelder in ganz Deutschland. Kein Wunder, wenn dabei die Frühlingsgefühle abheben. Wer in diesen Tagen mit einem Dieselfahrzeug unterwegs ist, hat den Raps nicht nur vor Augen, sondern bis zu 7 Prozent auch im Tank. Das spart nicht nur Mineralöl, sondern auch große Mengen CO2, denn bereits heute fallen bei der Herstellung und Verwendung von Biokraftstoffen im Vergleich zu fossilem Diesel im Schnitt 60 Prozent weniger Treibhausgase an.

Zukünftig soll die Einsparung sogar noch größer ausfallen. Damit das aber garantiert nicht zu Lasten der Natur geht, legen Umweltverbände und Gesetzgeber großen Wert darauf, dass Rohstoffe für die Herstellung von Biokraftstoffen nachhaltig produziert werden. Für Raps aus Deutschland trifft das zu, denn die deutsche Ernte ist als nachhaltig zertifiziert. Dafür durchläuft der Raps eine umfangreiche "Checkliste" vom Anbau bis zur Verarbeitung. Nur für Biokraftstoff-Rohstoffe ist dieser weltweit zu erfüllende Standard der Nachhaltigkeit bislang gesetzlich geregelt.

Pressekontakt:

UFOP e. V. c/o WPR COMMUNICATION
Norbert Breuer
Saarbrücker Straße 36
10405 Berlin
Tel.: 030/440388-0
Fax: 030/440388-20
E-Mail: info@ufop.de

Original-Content von: UFOP e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UFOP e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: