artnet AG Berlin

ots Ad hoc-Service: artnet.com AG artnet.com setzt straffes Programm zur Kostensenkung um

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Frankfurt am Main (ots Ad hoc-Service) - . Break-even soll früher als geplant im 4. Quartal 2001 erreicht werden Die am Frankfurter Neuen Markt notierte artnet.com AG hat heute ein straffes Programm zur Kostensenkung eingeleitet. In Kombination mit steigenden Umsätzen wird das Maßnahmenpaket die Betriebsverluste für 2001 um 11 Millionen Dollar reduzieren. Zugleich kündigte der Vorstand von artnet.com, Hans Neuendorf, an, dass sein Unternehmen schon im 4. Quartal 2001 und damit eher als bisher geplant den break-even erreichen wird. Hauptmaßnahme des Kostensenkungsprogramms ist die vollständige Restrukturierung des Bereichs Online- Kunstauktionen, der in diesem Jahr die wesentlichste Verlustquelle ist . Nach Abschluss der notwendigen Investitionen in die Infrastruktur und der eingeleiteten Maßnahmen zur Kostensenkung, die auch einen deutlichen Personalabbau beinhalten, werde dieser Bereich im nächsten Jahr keinen Verlust mehr verursachen. Das Unternehmen wird sich weiterhin auf die stärksten Geschäftsbereiche konzentrieren, das Online-Galerie- Netzwerk und die Online-Kunstpreis-Datenbank. Erwartet wird dort für 2001 eine Verdoppelung des Umsatzes auf nahezu zehn Millionen Dollar. Die Vertriebsmannschaft wurde in diesem Bereich in den ersten neun Monaten 2000 um 50 Prozent erhöht. For further information/ Ansprechpartner: Grace Schalkwyk Dr. Bernhard Blohm Chief Financial Officer eqinet Communications GmbH gschalkwyk@artnet.com bernhard.blohm@equinet-ag.de Tel: (1) 212-497-9700 Ext. 256 Tel: 49-(0)69-58-997-300 Fax: (1) 212-497-9707 Fax: 49-(0)69-58-997-349 Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: artnet AG Berlin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: