Ericsson GmbH

Mit Ericsson-Freisprecheinrichtungen optimal in BMW-Fahrzeugen telefonieren

Düsseldorf (ots) - Die Freisprecheinrichtung für das T28s, T28World, R320s ,R380s, R310s und A2618s von Ericsson kann jetzt bei BMW mitbestellt werden Das mobile Telefonieren während der Fahrt wird durch eine fest eingebaute Freisprecheinrichtung wesentlich komfortabler, einfacher und sicherer. Für die Ericsson-Mobiltelefone T28s, T28World, R320s, R380s, R310s und A2618s gibt es dafür die Freisprecheinrichtung als Nachrüstsatz. Und für Fahrzeuge mit der Telefonvorbereitung ab Werk ist ein solcher Aufrüstsatz jetzt erhältlich. Diese Freisprecheinrichtung ist von BMW getestet und freigegeben worden. Sie wird jetzt von allen BMW-Vertriebspartnern angeboten und kann vom fachkundigen Service installiert werden. So ist sichergestellt, dass die Freisprecheinrichtung optimal auf das Fahrzeug und die weitere Elektronik des Wagens abgestimmt ist. Den aktuellen Forderungen nach Sicherheit beim mobilen Telefonieren im Auto entspricht die Ericsson-Freisprecheinrichtung HCA-010 voll. 100 Rufnummern können durch Spracheingabe angewählt werden. Eingehende Anrufe lassen sich durch Sprachbefehl annehmen und ablehnen (Voice Dialling und Voice Answering). Die Hände bleiben ständig am Lenkrad. Die Freisprecheinrichtung HCA-010 zeichnet sich außerdem durch Rauschunterdrückung, Radiostummschaltung und Voll-Duplex-Betrieb aus. Das Mobiltelefon erkennt automatisch, wenn es in die Freisprechanlage eingesetzt wird und schaltet automatisch in das Kfz-Profil um. Das Profil legt beispielsweise fest, wie laut das Mobiltelefon im Auto klingeln soll oder wessen Anrufe überhaupt durchgestellt werden. Die Freisprecheinheit HCA-010 erfordert nur einen einmaligen Einbau und passt sich mit einem einfachen Formstück den neuen Ericsson-Mobiltelefonen T28s, T28 World, R320s, R310s, R380s und A2618s an. Die Ericsson-Freisprecheinrichtung kann für die 3er- und 5er-Reihe bei BMW-Vertragshändlern bestellt und eingebaut werden. Die Freisprecheinrichtung HCA-10 kostet als Nachrüstlösung 875,- DM. Fotos zu den Mobiltelefonen und zum Fahrzeugeinbausatz sind als Download verfügbar unter: http://www.ericsson.de/ecc/presse/bildarchiv/bildarchiv.html Hintergrund Ericsson ist Weltmarktführer für mobile Netzwerk-Infrastruktur, die Nummer 1 im rasant wachsenden Markt für Mobile Internet und zählt zu den drei erfolgreichsten Herstellern von Mobiltelefonen. 1999 erzielte das Unternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 25 Milliarden Euro. In Deutschland erwirtschafteten 2300 Mitarbeiter 1999 einen Umsatz von 832 Millionen Euro. Ericsson ist in vielen Kommunikationssegmenten Technologieführer und investiert jährlich rund 16 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Allein in Deutschland konzentrieren sich über 1400 Mitarbeiter auf die Entwicklung von neuen Produkten und Lösungen für die mobile Kommunikation von morgen. ots Originaltext: Ericsson GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner Ericsson GmbH Pressestelle Tel.: 0211-534-1447 Fax: 0211-534-1431 E-Mail: presse@ericsson.de Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse: http://www.ericsson.de/ecc/presse Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: