Ericsson GmbH

UMTS wird zu einem Erfolg in Deutschland
Ericsson beglückwünscht die sechs Bewerber zum Erhalt der wichtigen Lizenz für die Zukunft des Mobilfunks

    Düsseldorf (ots) - Mit der Vergabe der UMTS-Lizenzen an die sechs Bewerber ist der Startschuss für UMTS in Deutschland gefallen. Bernt Högberg, Geschäftsführer der Ericsson GmbH, dazu: "Ich bin fest davon überzeugt, dass die zukünftigen Netzbetreiber, die Kunden und alle Beteiligten UMTS zu einem großen Erfolg in Deutschland werden lassen. Auch wenn die Lizenzkosten deutlich höher sind, als sich die Branche dies gewünscht hat, wird UMTS schnell zum Massenmarkt werden. Mit der Vielzahl von neuen Geschäftsmodellen, die durch UMTS ermöglicht werden, ergibt sich ein nahezu unbegrenztes Potenzial von neuen Einnahmemöglichkeiten. UMTS wird daher zweifelsohne für alle Beteiligten ein großer Erfolg werden."          Deshalb werden die Netze jetzt schnell aufgebaut werden. Ericsson forscht und entwickelt seit zehn Jahren in Sachen UMTS. Insbesondere das  deutsche Ericsson Eurolab arbeitete in den letzten Jahren intensiv an der Technik und den zukünftigen Anwendungen für UMTS. "Ericsson ist in einer hervorragenden Startposition, um jetzt an die Netzbetreiber UMTS-Technik, Service und Beratung zu liefern, um eine schnelle Markterschließung zu gewährleisten. Wir sind Weltmarktführer in der mobilen Infrastruktur und haben in den letzten Jahren regelmäßig 16 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung investiert. Wir sind zuversichtlich, dass wir diese Marktführerschaft bei der dritten Mobilfunkgeneration UMTS halten und ausbauen werden."          Von den bislang vergebenen Aufträgen für UMTS-Netzwerktechnik hat Ericsson bereits sieben erhalten:

    * Vodafone (Großbritannien)     * NTT DoCoMo (Japan)     * BTCellnet (Großbritannien)     * Japan Telecom (Japan)     * Suomen 2G (Finnland)     * Alands Mobiltelefon Ab (Finnland)     * Tele1 Europe (Schweden und Norwegen)               HINTERGRUND

    Ericsson ist Weltmarktführer für mobile Netzwerk-Infrastruktur,
die Nummer 1 im rasant wachsenden Markt für Mobile Internet und zählt
zu den drei erfolgreichsten Herstellern von Mobiltelefonen. 1999
erzielte das Unternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern einen Umsatz
von 25 Milliarden Euro. In Deutschland erwirtschafteten 2300
Mitarbeiter 1999 einen Umsatz von 832 Millionen Euro. Ericsson ist in
vielen Kommunikationssegmenten Technologieführer und investiert
jährlich rund 16 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung.
Allein in Deutschland konzentrieren sich über 1400 Mitarbeiter auf
die Entwicklung von neuen Produkten und Lösungen für die mobile
Kommunikation von morgen.
    
    
ots Originaltext: Ericsson GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

ANSPRECHPARTNER
Ericsson GmbH
Pressestelle
Tel.: 0211-534-1447
Fax:  0211-534-1431
E-Mail: presse@ericsson.de

Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse:
http://www.ericsson.de/ecc/presse

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: