Ericsson GmbH

Ericsson unterzeichnet Letter of Intent mit Arima über die Entwicklung und Produktion von Mobiltelefonen

    Düsseldorf (ots) - Ericsson hat mit dem taiwanesischen Unternehmen
Arima einen Letter of Intent (LoI, Absichtserklärung) unterzeichnet.
Beabsichtigt ist die Entwicklung und Produktion von
Ericsson-Mobiltelefonen durch Arima nach den Vorgaben von Ericsson.
Die Vereinbarung ist ein Teil der neuen Mobiltelefon-Strategie von
Ericsson für das untere Preissegment. Diese neue Strategie der
Zusammenarbeit mit Dritten wurde im Juli auf der Pressekonferenz zum
Ergebnis des zweiten Quartals 2000 bekanntgegeben.
    
    In Deutschland wächst das untere Preissegment bei Mobiltelefonen,
besonders  im Prepaid-Markt sehr schnell. Arima wird  Partner von
Ericsson für die Entwicklung und Produktion von solchen
Mobiltelefonen in hohen Stückzahlen sein.
      
    "Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Teil unserer neuen
Mobiltelefon-Strategie für das untere Preissegment. Sie hilft uns,
neue Ressourcen zu erschließen, Kosten zu sparen, die
Entwicklungszyklen zu verkürzen und so die Profitabilität zu
erhöhen", kommentiert Jan Wäreby, Executive Vice President Ericsson
Consumer Products. "Wir können so auch unsere eigenen Ressourcen auf
die Entwicklung von technisch fortgeschrittenen und hochwertigen
Endgeräten konzentrieren, die unsere hervorragende Startposition im
mobilen Internet noch weiter verbessern werden."
    
    Die Ausgliederung von Entwicklung und Produktion ist ein wichtiger
Bestandteil von Ericssons Plan, den Marktanteil bei Mobiltelefonen
auszubauen und zu verbessern. Das Outsourcing dient auch dazu,
qualitativ hochwertige Mobiltelefone schneller auf den Markt zu
bringen. Ericsson arbeitet seit den Neunziger Jahren mit anderen
Unternehmen zusammen, in denen die Produktion von Mobiltelefonen
teilweise ausgegliedert ist.
    
    Die englische Originalmeldung findet sich unter:
http://www.ericsson.se/pressroom/20000824-0060.html
    Die Meldung zu den Quartalszahlen im Juli in deutsch unter:
    http://www.ericsson.de/ecc/presse/pressenews.html?id=220
    
    
    HINTERGRUND
    Ericsson ist Weltmarktführer für mobile Netzwerk-Infrastruktur,
die Nummer 1 im rasant wachsenden Markt für Mobile Internet und zählt
zu den drei erfolgreichsten Herstellern von Mobiltelefonen. 1999
erzielte das Unternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern einen Umsatz
von 25 Milliarden Euro. In Deutschland erwirtschafteten 2300
Mitarbeiter 1999 einen Umsatz von 832 Millionen Euro. Ericsson ist in
vielen Kommunikationssegmenten Technologieführer und investiert
jährlich rund 16 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung.
Allein in Deutschland konzentrieren sich über 1400 Mitarbeiter auf
die Entwicklung von neuen Produkten und Lösungen für die mobile
Kommunikation von morgen.
    
    
ots Originaltext: Ericsson GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

ANSPRECHPARTNER
Ericsson GmbH
Pressestelle
Tel.: 0211-534-1447
Fax:  0211-534-1431
E-Mail: presse@ericsson.de

Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse:
http://www.ericsson.de/ecc/presse

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: