Ericsson GmbH

Mit dem Screen-Phone von Ericsson schnell und schnurlos ins Internet
Telefonieren, E-Mails senden und im Internet surfen mit einem einzigen Gerät und weitere Neuheiten für die Kommunikation zu Hause

    Köln/Hannover (ots) - Ericsson stellt auf der Cebit das
Screen-Phone SC210 vor, das weder ein PC ist noch ein Telefon.
Internetzugang, E-Mail und Sprachtelefonie stecken in einem einzigen,
neuartigen Gerät. Das Design des Screen-Phone passt besser ins
Wohnzimmer als auf den Schreibtisch im  Arbeitszimmer. Außerdem lässt
sich der berührungsempfindliche Bildschirm des Screen-Phones frei und
schnurlos überall benutzen.
    
    Internetzugang, E-Mail und Telefonieren gehören mittlerweile
gleichermaßen zur Arbeit wie zur Freizeit. Deswegen möchten viele die
Möglichkeiten eines Computers mit Internetanschluss auch bequem zu
Hause nutzen, ganz ohne PC. Mit dem Screen-Phone von Ericsson ist
dies möglich. Das Screen-Phone ist ein großer, flacher Bildschirm,
der über Funk (Bluetooth) mit der Basisstation verbunden ist. In das
Internet kommt man mit Fingerdruck auf dem farbigen Touchscreen.
[fj1]Das Screen-Phone kann auch als Telefon benutzt werden. Man
spricht entweder über die eingebaute Freisprecheinrichtung oder über
eine portable Freisprecheinrichtung.
    
    Dank des Screen-Phones muss man nicht mehr überlegen, ob man sich
einen Computer für den Internetzugang anschaffen soll, und wo man ihn
unterbringt. Die Basisstation des Screen-Phones kann irgendwo in der
Wohnung versteckt werden - Telefonanschluß und Strom genügen.
    
    Das Screen-Phone benutzt das Linux-Betriebssystem, eine sehr
stabile und offene Plattform für viele Anwendungen.
    
    In einem nächsten Schritt ist denkbar, dass mit Bluetooth eine
ganze Reihe von Geräten im Haushalt über eine Schaltzentrale
gesteuert werden. Ein weiterentwickeltes Screen-Phone könnte eine
solche Schaltzentrale für das ganze Haus sein.
    
    Das Screen-Phone wird in Europa Anfang 2001 erhältlich sein.
Ericsson erwartet, dass das Segment der Home Communication einen
Umfang annehmen wird wie heute der PC-Markt. Ericsson wird mit seinen
neuen Produkten und Entwicklungen ein führender Anbieter von solchen
neuen Lösungen sein.
    
    Merkmale des Screen-Phone:
    
    * Internetzugang
    * E-Mails senden und empfangen
    * großer farbiger Touchscreen 280x50x200mm, 1,2 kg
    * eingebaute Freisprecheinrichtung
    * über Bluetooth schnurlos verbundene Basisstation
    * Linux-Betriebssystem
    
    Außerdem stellt Ericsson neue Dect-Telefone und Kabelmodems vor.
Zu den bekannten Dect-Telefonen 230 und 260 treten noch folgende
Dect-Produkte:
    
    * das ISDN-taugliche Dect-Telefon 230i
    * das Dect 210 in der Basisausstattung
    * das Dect 250 mit eingebauter Freisprecheinrichtung im Mobilteil
    * das Dect 270 mit Sprachansage des Anrufers und automatischer
        Fernbenachrichtigung bei neuen Nachrichten.
    
    Das Kabelmodem HM200c ermöglicht den einfachen und attraktiven
Zugang zum TV-Kabelnetz für Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung.
Der Zugang z.B. zum Internet über das Fernsehkabel schafft außerdem
die Möglichkeit, immer online zu sein (Always-on-Betrieb). Das
Kabelmodem HM200c arbeitet nach dem offenen DOCSIS-Standard (DOCSIS:
data over cable services interface specification). Das Modem HM220d
gibt Zugang zu ADSL-Netzen (ADSL: asynchronous digital subscriber
line).
    
    Fotos von Ericsson-Produkten sind auf der Presse-CD zu finden (am
Ericsson-Stand erhältlich) oder im Internet unter:
    http://www.ericsson.de/ecc/presse/bildarchiv.html
    und http://www.ericsson.se/cebit
    
    Ericsson ist auf der CeBIT mit zwei Ständen vertreten:
    
    * In Halle 26 Stand D68 stellt Ericsson Endkunden-Produkte aus,
die neuesten Mobiltelefone, WAP-Geräte, Organizer, Schnurlostelefone
und Zubehör - außerdem mobile Designstudien.
Hier stehen der Presse unter anderen Jens Kürten und Anja Klein als
Ansprechpartner zur Verfügung.
Tel. auf der Cebit: 0511/227330-163 oder -164 (Fax -165)
    
    * In Halle 17 Stand B31 präsentiert Ericsson Lösungen für
Telekommunikationsnetze, für Mobilfunk, Festnetz, Internet und
Telekommunikationsanlagen.
Hier stehen der Presse unter anderen Annette Schulz-Ketzer, Marion
Müller und Fritz Jörn als Ansprechpartner zur Verfügung.
Tel. auf der Cebit: 0511/227330-185 (Fax -186)
    
    Hintergrund
    
    Ericsson ist der führende Anbieter in der neuen Welt der
Telekommunikation. Das Unternehmen stellt Lösungen für die Sprach-
und Datenkommunikation bereit, die sich mit den Anforderungen von
mobilen Anwendern verbinden lassen. Mit über 100.000 Mitarbeitern
vereinfacht Ericsson die Kommunikation seiner Kunden, zu denen
Netzbetreiber, Service Provider, Unternehmen und Verbraucher auf der
ganzen Welt gehören.
    
ots Originaltext: Ericsson GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner:

Ericsson GmbH
Pressestelle
Tel.: 0211-534-1447
Fax: 0211-534-1431
E-Mail: presse@ericsson.de

Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse:
http://www.ericsson.de

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: