Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

Augen auf beim Waschmittelkauf - was zählt sind die Waschladungen!
20 Waschladungen sind mehr als 18

Schwalbach am Taunus (ots) - Heute veröffentlichte Stiftung Warentest Online einen Artikel über vermeintliche Mogelpackungen bei Ariel Flüssigwaschmittel. Dieser Vorwurf ist unbegründet, denn Verbraucher wissen, dass sie beim Einkauf auf die Anzahl der angegebenen Waschladungen achten müssen, um die richtige Wahl zu treffen. Seit der Kompaktierung von Waschmitteln ist nämlich die Anzahl der Waschladungen das Maß aller Dinge und nicht die Füllmenge in Liter oder Kilogramm. Im konkreten Fall sind die Waschladungen deutlich auf der Vorderseite der Verpackung gekennzeichnet. Zum Preisvergleich sollte sich der Verbraucher an der Grundpreisauszeichnung am Regal orientieren, die einen Vergleich der verschiedenen Angebotsgrößen ermöglicht.

Pressekontakt:


P&G, Sandra Broich, Tel.: 06196-89-3102
E-Mail: broich.s@pg.com

Original-Content von: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

Das könnte Sie auch interessieren: