Hamburg Messe und Congress GmbH

Bundeskanzler Schröder übernimmt Schirmherrschaft für die SMM 2002 / SMM 2002 - 20. Internationale Schiffbaufachmesse
24. - 28. September 2002 auf dem Hamburger Messegelände

Hamburg (ots) - Bundeskanzler Gerhard Schröder hat die Schirmherrschaft für die SMM 2002, die weltweit führende internationale Schiffbaufachmesse Shipbuilding, Machinery & Marine Technology International Trade Fair Hamburg, übernommen. Damit setzt der Bundeskanzler nach der SMM 2000 bereits zum zweiten Mal ein Zeichen für die Leitmesse des Weltschiffbaus, die vom 24. bis 28. September 2002 in Hamburg stattfindet. "Die Unternehmen der Schiffbaubranche, Werften wie Zulieferer, verfügen über ein beachtliches Innovationspotential. Die SMM unterstreicht die globale Bedeutung des Schiffbaus als Wirtschaftszweig sowie als Logistikfaktor für den wachsenden Welthandel," begründete Gerhard Schröder die Übernahme der Schirmherrschaft für die SMM 2002. Damit führt die Bundesregierung ihr Engagement für die Schiffbauindustrie konsequent fort. Für sie besitzt die maritime Wirtschaft große Zukunftsfähigkeit und gesamtwirtschaftliche Bedeutung. Die Stärkung des Schiffbaustandortes Deutschland hat daher für die Politik der Bundesregierung einen hohen Stellenwert, was auch deutlich wird durch die Zweite Nationale Maritime Konferenz, die am 6. November in Rostock auf Einladung des Bundeskanzlers stattfindet. Organisiert wird diese Veranstaltung von Staatssekretär Dr. Axel Gerlach, den Bundeskanzler Gerhard Schröder im vergangenen Jahr zum Koordinator für die maritime Wirtschaft ernannte. Ziel der Rostocker Konferenz ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der maritimen Wirtschaft weiter zu verbessern. Die SMM 2002, Leitmesse des Weltschiffbaus, zeigt vom 24. bis 28. September 2002 auf dem Hamburger Messegelände die neuesten Entwicklungen in allen Bereichen des Schiffbaus, der maritimen Zulieferindustrie und der Meerestechnik. Die SMM 2000 war mit 36.000 Fachbesuchern aus 64 Ländern und 1.364 Ausstellern aus 46 Nationen die in allen Bereichen bislang erfolgreichste internationale Schiffbaufachmesse. ots Originaltext: Hamburg Messe Und Congress GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Redaktion: Angelika Schennen, Tel.: Hamburg (040) 3569 2445 e-mail: schennen@hamburg-messe.de Original-Content von: Hamburg Messe und Congress GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: