Hamburg Messe und Congress GmbH

Bundesminister Dr. Werner Müller eröffnet in Hamburg die SMM 2000
Weltleitmesse des Schiffbaus mit 1.340 Ausstellern aus 46 Nationen
26. bis 30. September 2000 - Hamburg Messe

Hamburg (ots) - Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller eröffnet am Montag, 25. September, 19 Uhr, im CCH-Congress Centrum Hamburg die 19. Internationale Schiffbaufachmesse SMM 2000, Shipbuilding, Machinery & Marine Technology. Zur Eröffnungsfeier am Vorabend des ersten Messetages sprechen außerdem Ana Maria Birulés y Bertrán, Ministerin für Wissenschaft und Technologie, Madrid, für das offizielle Partnerland Spanien, Wirtschaftssenator Dr. Thomas Mirow und Dr. Frank Schubert, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau). Zur SMM 2000, der weltweit führenden Schiffbaufachmesse, präsentieren vom 26. bis 30. September auf dem Hamburger Messegelände insgesamt 1.340 Aussteller aus 46 Nationen auf 65.000 Quadratmetern Fläche in 12 Hallen Hightech-Produkte und Technologien für Werftindustrie, Schiffbau-Zulieferindustrie und Meerestechnik. Das sind mehr Unternehmen als bei sämtlichen Veranstaltungen zuvor, und gegenüber der Vorveranstaltung vor zwei Jahren bedeutet diese Teilnehmerzahl einen Zuwachs von 12 Prozentpunkten. Schwerpunkte des Angebots sind die internationale Werftindustrie, Schiffsantriebe, Schiffselektronik und -kommunikation, Steuerungs-, Regelungs- und Ortungssysteme sowie Elektrotechnik. Das Partnerland Spanien präsentiert mit insgesamt 64 Unternehmen die Leistungsstärke seiner maritimen Industrie. Insgesamt nutzen 822 Aussteller aus dem Ausland die SMM 2000 als internationalen Marktplatz. Große offizielle Nationenbeteiligungen stellen neben Spanien, Dänemark, Großbritannien, Japan, Norwegen, Russland, die USA und erstmals Belgien, die Volksrepublik China, Jugoslawien, Korea, die Niederlande und die Türkei. Das Rahmenprogramm mit etwa 70 Veranstaltungen bietet eine Vielzahl von Tagungen, Seminaren, Workshops, Präsentationen, Kolloquien und zahlreiche offizielle Empfänge. Beispielsweise der CIMAC Day (International Congress on Combustion Engines) des Weltverbandes der Antriebstechnik oder das Seminar der European Marine STEP Association (EMSA), beide mit technischen Themen, gehören dazu wie auch die Gemeinschaftsaktion von VDMA und VSM (Verband für Schiffbau und Meerestechnik) mit dem Titel THINK ING. Hier werden Schüler auf die SMM eingeladen und von Fachleuten mit den Berufsbildern des Schiffbaus vertraut gemacht. Die 19. Internationale Schiffbaufachmesse SMM 2000 ist vom 26. bis 30. September auf dem Hamburger Messegelände, 9 bis 18 Uhr, am Samstag, 30. September, bis 15 Uhr, geöffnet. Eintritt: 38 Mark, zweimaliger Besuch 60 Mark, Dauerkarte 80 Mark. Der Eintritt für Schüler, Studenten und Auszubildende beträgt 25 Mark. ots Originaltext: Hamburg Messe und Congress GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Redaktion: Angelika Schennen, Tel. Hamburg (040) 3569 2445 e-mail: schennen@hamburg-messe.de Weitere Informationen auch im Internet unter: www.smm-hamburg.de Original-Content von: Hamburg Messe und Congress GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: