fabulabs GmbH

IQ Studie: So schlau ist Deutschland

IQ Studie: So schlau ist Deutschland
Infografik: Auswertung des IQ Tests unter 4 Mio. Teilnehmern nach Geschlecht, Alter und Verteilung der Bundesländer. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116734 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/fabulabs GmbH/Mein-wahres-Ich.de"

Ein Dokument

Berlin (ots) - Ein bundesweiter IQ Test unter 4.000.000 Deutschen liefert das Ergebnis:

   - Die Hamburger haben den höchsten IQ im Städtevergleich
   - Den höchsten IQ haben Personen im mittleren Alter
   - Männer und Frauen haben etwa einen gleich hohen IQ 

In keiner anderen deutschen Stadt sind die Menschen so schlau wie in Hamburg. Der Durchschnitts-IQ liegt dort bei 113, gefolgt von Karlsruhe mit 112 und Tübingen mit 111. Die Hauptstadt Berlin liegt mit einem Durchschnitts-IQ von 103 nur auf Platz 34.

Dies ergibt die Auswertung des IQ Tests von Mein-wahres-ich.de, der im Zeitraum März bis Oktober 2015 von 4.000.000 Deutschen durchgeführt wurde. Untersucht wurde der durchschnittliche IQ der Teilnehmer aus den 100 größten Städten Deutschlands, der IQ in verschiedenen Altersgruppen und die Aufteilung nach Mann und Frau.

Der Städtevergleich

Innerhalb des Städtevergleichs hat Hamburg leicht die Nase vorn - mit einem IQ von 113 schnitten die Hamburger überdurchschnittlich gut ab. Dicht gefolgt sind sie jedoch von Karlsruhe mit einem IQ von 112. Die top Universitätsstädte erreichen teilweise sehr unterschiedliche Ergebnisse: Die Universitätsstadt Tübingen kam auf einen IQ von 111, Aachen schnitt im Test nur mit 88 ab. Schlusslicht der 100 untersuchten Städte bildet Cottbus mit einem durchschnittlichen IQ von 83.

Menschen im mittleren Alter sind die Schlausten

Die Auswertung nach Altersgruppen zeigte ganz deutlich, dass Menschen im mittleren Alter die meisten Punkte erreichen können: Personen zwischen 41 und 50 Jahren erreichen einen IQ von 112, Personen unter 20 Jahren hingegen nur einen IQ von 102. Im Alter von über 50 Jahren nimmt der Durchschnitts-IQ jedoch wieder ab.

Der Unterschied zwischen Frauen und Männern

Männer erreichen im Test einen Durchschnitts-IQ von 107, Frauen nur einen IQ von 105. Aufgrund möglicher Abweichungen kann man hier von keinem realen Unterschied sprechen. Männer können aber vor allem in den Bereichen Zahlenreihen und Logik-Aufgaben punkten. Frauen hingegen schneiden in den Bereichen Analogien und Mustergruppen insgesamt besser ab.

Die Infografik zum Test

Die Betreiber haben auch eine Infografik zum Thema erstellt. Sie visualisiert die durchschnittliche IQ Verteilung nach Bundesländern und ihren Hauptstädten, die Verteilung nach Alter und Geschlecht.

Der komplette IQ Test und die Infografik sind unter http://www.mein-wahres-ich.de/wissen/iq-test.html online abrufbar.

Über den IQ Test:

Grundlage des IQ Tests sind 4.000.000 durchgeführte Tests im Zeitraum März bis Oktober 2015. Aus jeder teilnehmenden Stadt gab es mindestens 10.000 Teilnehmer. Der Live-Untersuchung ging eine Vorab-Stichprobe von 10.000 Fällen voraus, um den Durchschnittswert von 100 korrekt zu bestimmen. Erst danach begann die Auswertung der 4 Mio. Teilnehmer. Alle Auswertungen gibt es auch im Pressebereich: http://www.mein-wahres-ich.de/presse.php

Pressekontakt:

fabulabs GmbH
Patrick Konrad
030-98315959
patrick@fabulabs.de
Original-Content von: fabulabs GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: